- Anzeige -

Bei der Heimatbühne wird viel geboten

Caritas Stadtfest
Das Orga-Team der Caritas Singen-Hegaubei der Heimatbühne am Singener Stadtfest. swb-Bild: Caritas

Caritasverband Singen-Hegau zum 7. Mal beim Stadtfest dabei

Singen. Am Singener Stadtfest vom 28. bis 30. Juni wird sich die Caritas Singen-Hegau zum siebten Mal mit dem Getränkestand an der Heimatbühne engagieren. „Wir präsentieren uns dort als inklusiver und innovativer Verband mit einer großen Offenheit und Herzlichkeit“, so die Leiterin des Organisations-Teams Martina Kaiser.

Über 100 Menschen mit und ohne Behinderung meistern an den drei Tagen die logistischen Herausforderungen vor und hinter der Theke, der Kasse und beim Bedienen der vielen Gäste. 2017 hat der Caritasverband Singen-Hegau den Inklusionspreis des Landkreises Konstanz für sein Projekt „Stadtfest – ein inklusives, lebendiges Miteinander“ in der Kategorie Freizeit gewonnen.

Wolfgang Heintschel, Geschäftsführer der Caritas, freut sich schon sehr auf den Einsatz beim Stadtfest: „Viele Gäste kommen bewusst an unseren Stand und freuen sich mit den Menschen mit Behinderung über die fröhliche Stimmung“. Die Band aus der Werkstatt St Pirmin, St. Pirmins Lonely Hearts Club Band, tritt am Samstagmittag um 12 Uhr auf der Heimatbühne auf und lädt alle zum Mitsingen und Tanzen ein.Der gesamte Erlös des Getränkestandes fließt in den Unterstützungsfond der Caritas Singen-Hegau, aus dem bedürftigen Menschen in Not in Singen und im Hegau Unterstützung erhalten. Kommen Sie vorbei und besuchen Sie den Stand der Caritas an der Heimatbühne.

Wochenblatt @: Stefan Mohr