- Anzeige -

Bühne frei für 42 tolle Vereine aus der Region

Vereinstrophy Wochenblatt
Die 42 nominierten Vereine der Vereinstrophy des Wochenblatt's in einem Bild. swb-Montage: Wohlfarth

Jury wählte aus 183 Bewerbungen zur WOCHENBLATT-Vereinstrophy

Singen. Es ist ein bisschen so, als hätte ein Schmuckhersteller eine Schatzkiste voller wunderschöner Perlen vor sich stehen – und er soll nun einige wenige aussuchen, um sie auf die neu entstehende Kette aufzureihen. Wie soll er sich nur entscheiden? Sie sind doch alle bezaubernd!
Vielleicht fällt ihm dann bei genauerem Hinsehen eine auf, die einen besonders auffallenden, perlmuttfarbenen Schimmer hat. Oder eine, die außergewöhnlich groß ist. Doch egal, welche einzelnen Merkmale ihm auch ins Auge stechen – einfach alle Perlen sind schön und die Auswahl fällt ihm wahnsinnig schwer. Und genau so ist es auch der Jury ergangen, die aus den zahlreichen engagierten, großartigen und begeisternden Bewerbern für die WOCHENBLATT-Vereinstrophy die 42 Vereine aussuchen sollte, die an der Wahl zur Trophäe teilnehmen und somit ab sofort für die Vereinstrophy 2017 nominiert sind.

 

In den vergangenen Wochen war jeder Blick ins Postfach spannend und fast jeder Morgen begann mit mindestens einer weiteren Bewerbung, die Freude machte und einen Lichtblick im winterlichen Grau darstellte. Und genau deshalb hätte die Jury auch am liebsten sämtliche Bewerber mit ins Rennen für die Vereinstrophy 2017 geschickt. Doch da das schlichtweg nicht geht, rauchten die Köpfe und es wurde munter diskutiert und abgewogen. Deshalb ist es dem WOCHENBLATT-Team auch so wichtig, zu sagen: Die Auswahl sollte nicht als Wertung gegen einen Verein gewertet werden, sondern als eine Stimme für einen Bewerber, der Herausragendes leistet. So viele Sport-, Brauchtums- und Musikvereine haben sich angemeldet – sie alle zu berücksichtigen war leider nicht möglich. Die Jury hat jedoch darauf geachtet, dass die 42 Nominierten einen ausgewogenen Querschnitt durch die Vereinslandschaft in der Region darstellen und im kleinen Kreise die Vielfalt präsentieren, mit der die Vereine das soziale Leben im WOCHENBLATT-Land bereichern. Doch wer ist denn nun dabei? Dieses Geheimnis darf in dieser Ausgabe des WOCHENBLATTs endlich gelüftet werden.

Vorab jedoch noch eines: Gewonnen haben nicht nur diejenigen, die jetzt nominiert sind – sondern alle Bewerber. Denn jeder Einzelne von ihnen ist nun in der neuen WOCHENBLATT-App vertreten, die in ein paar Wochen online geht (der genaue Zeitpunkt wird rechtzeitig bekanntgegeben), und hat damit eine ganz neue Plattform dazugewonnen, auf der er sich präsentieren und um Mitglieder werben kann. Mit dieser App werden auch die Leser darüber abstimmen, welcher Verein in ihrer Gunst ganz oben liegt. Die Beteiligen werden im Laufe dieser Woche noch schriftlich benachrichtigt.

 

Diese Vereine sind für Trophy nominiert

 

Folgende Vereine bekommen die Chance, die Vereinstrophy am Ende des Jahres für sich zu entscheiden:
Narrenverein Neu-Böhringen, Bürgerverein Linde, Bio-Top e.V., Schutz und Arbeitsgemeinschaft für wildlebende Tiere und deren Lebensraum, Laienspielgruppe Stockach, Naturbad Hohenfels e.V., »Die Kulissenschieber« Radolfzell, Freunde der Aachhöhle e.V., Poppele-Zunft Singen 1860 e.V., Hecker-Gruppe Singen, Vulkanteufel Singen, Bürgerstiftung Rielasingen-Worblingen, Widmann hilft Kindern in der Region e.V., Bürgerverein Hohenfels hat Zukunft e.V., Käferfreunde Hegau Bodensee e.V., Freie Reichsritterschaft St. Georgenschild e.V., Verein zur kulturellen Förderung von Hermann-Hesse-Haus und Garten e.V., Verein Alte Kirche Volkertshausen e.V., Zeller Kultur e.V., Rudergemeinschaft See mal Rhein e.V., Kreisverkehrswacht Konstanz-Hegau e.V., Gewerbeverein Radolfzell, Förderverein Museum und Stadtgeschichte Radolfzell e.V., Stubengesellschaft 1599 e.V. Kunstverein Engen, BürgerBus 3Rosen e.V., Hilfe von Haus zu Haus Nachbarschaftshilfe Mühlingen e.V., Schwarzwaldverein Engen, Tiroler Eck, Yeti Guggenmusik Stockach e.V., Stadtchor Engen e.V., Rattlinger Narrenverein »Burg Rosenegg« 1862 e.V. Rielasingen, Integrativer Segelverein Bodensee e.V., Gewerbeverein Orsingen-Nenzingen e.V., Rhythm Rebells Squaredanceclub Hilzingen e.V., Lebenshilfe Kuh & Co. e.V., RMSV »Edelweiß« 1899 Aach e.V., FAHR Schlepperfreunde Gottmadingen, Hilfe von Haus zu Haus e.V. Nachbarschaftshilfe Höri, Jugendförderverein Singen e.V., Freundeskreis Ardea der Gemeinde Rielasingen-Worblingen, Freunde des MAC – Förderverein der Südwestdeutschen Kunststiftung, Narrenzunft Gerstensack e.V., Singener Tafel e.V.

Das Team des WOCHENBLATTes freut sich auf eine spannende Zeit mit den Vereinen und drückt jedem einzelnen der Nominierten die Daumen!

verant. Red. @: Oliver Fiedler