- Anzeige -

Grandiose Gala des Turnsports in Singen

"Odem" hatte der TV Jahn Zizenhausen seinen Auftritt bei der Turngala betitelt.
"Odem" hatte der TV Jahn Zizenhausen seinen Auftritt bei der Turngala betitelt. swb-Bild: of

15 "Bilder" aus dem Turngau am Samstagabend

Singen (of). Ein grandioses Fest des Turn- und Gymnastiksports konnten rund 1.400 Besucher am Samstagabend in der Singener Münchriedhalle erleben. In 15 Bildern konnten die Besucher mit vielen Effekten sehen, wie attraktiv Sport präsentiert werden kann, was bei den Zuschauern immer wieder von neuem Begeisterung auslöste.

Gleich zum Auftakt setzte der TV Überlingen/Ried mit der Gruppe "Sense2Dance" "Wie die Zeit vergeht" in Szene. Reifengymnasik gab es dann vom TuS Mersburg und die E-Kader des HBTG träumte lebhaft davon mal wie Fabian Hambüchen zu "jumpen". Ein weiteres Feuerwerk aus Tanz, Gymanstik und Akrobatik lieferte der TV Überlingen, der TUS 08 Böhringen inszenierte das Thema "Circus" bevor der weibliche E-Kader des Turngau im Schottenrock "The Bagpipes of Kalulu" imposant in Szene setzte.

Der RMSV Nenzingen ließ anschließend in James-Bond-Manier die Colts auf dem Kunstrad rauchen, eine viel beklatschte Einlage lieferte Natalie Oberholz vom TuS Meersburg ganz alleine mit ihrer Keulengymnastik. Spektakulär wurde es bei den Oberliga-Kunstturnern des Turngau, die hier einen spannenden "Vierkampf" inszenierten, die Tänzerinnen des StTV Singen hatten sich eines Tennismatches angenommen, das natürlich auch Cheerleader braucht. Starke Bilder lieferte der TV Jahn Zizenhausen mit seiner Geschichte von "Odem", der Kunstrad-Vierer des RMS Edelweiß Aach zeigte sein Meisterstück von der Deutschen Meisterschaft bevor es das Beste zum Schluss gab: "Quantum Crescendo" war die Show des TV Ludwigshafen betitelt, bei der nicht nur rund um einen Barren viel spektakuläre Bewegungen erlebt werden konnten, sondern sich auch der Barren selbst in Bewegung setzte.

Hier gibt es mehr Bilder von der Gala. Und ein Vido auf der Facebookseite des Wochenblatts gibt es auch dazu,

Wochenblatt Redakteur @: Oliver Fiedler