- Anzeige - (Wochenblatt-Werbung wirkt)

Halsbrecherische Fahrt in der Innenstadt

| Polizeiberichte | Raum Singen

PKW-Fahrer gefährdet Linienbus

Singen. Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wird gegen einen Autofahrer ermittelt, der am Montagmorgen gegen 7.20 Uhr in der Rielasinger Straße einen Linienbus zu einer Gefahrenbremsung veranlasste. Der Lenker des Toyota überholte den von der Haltestelle Ebertplatz kommenden, in Richtung Innenstadt fahrenden Linienbus auf der Linksabbiegespur in Richtung Hombergerstraße und wechselte knapp vor dem Bus wieder auf die Geradeausspur. Da an der roten Ampel bereits ein Fahrzeug stand, musste der Toyotafahrer anschließend auf die Rechtsabbiegespur ausweichen, um einen Zusammenstoß mit dem wartenden PKW zu vermeiden. Durch das Fahrmanöver war der Lenker des vollbesetzten Linienbusses zum starken Abbremsen gezwungen. Personen wurden dabei nicht verletzt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Telefon 07731/8880, zu melden.

Wochenblatt Redakteur @: Nicole Rabanser

| Polizeiberichte | Raum Singen