- Anzeige - (Wochenblatt-Werbung wirkt)

Ekkehard-Realschule verabschiedet Lehrer

| Nachrichten | Raum Singen
Auch für manche Lehrer der Singener Ekkehard-Realschule hieß es Abschied nehmen zum Schuljahresende. swb-Bild: Schule

Ruhestand und Versetzungen verändern das Kollegium

Singen. Am Mittwoch verabschiedete sich das Lehrerkollegium der Ekkehard-Realschule von Silvia Baumann und Gabi Simon, die in den Ruhestand gehen, sowie von Markus Klumpp und Raffael Reimann, die ab dem kommendem Schuljahr an anderen Schulen tätig sein werden. Anja Burbach und Tillmann Hirth verlassen die ERS ebenfalls, da sie nun das Referendariat erfolgreich beendet haben.

Schulleiter Thomas Kessinger, der am Freitag selbst in den Ruhestand verabschiedet wurde, fand für jede/n die richtigen Abschiedsworte.

Silvia Baumann trat ihre erste Stelle als Lehrerin im Schuljahr 1977/1978 in Bad-Krozingen an, wo sie drei Jahre blieb. Seit 1980 unterrichtet sie an der Ekkehard-Realschule Mathe, Bio und Chemie, anfangs auch Physik und Deutsch. Mittlerweile kam es auch schon vor, dass sie die Kinder ehemaliger Schüler/innen unterrichtete.

Lehrerin war für sie immer der richtige Beruf. Silvia Baumann war es immer wichtig, Klassenlehrerin zu sein. Trotz oder gerade wegen der vielen Herausforderungen, die die Arbeit mit Jugendlichen mit sich bringt, empfand sie diese als erfüllend und spannend und ist dankbar für die gute Zusammenarbeit mit den Eltern ihrer Schüler/innen.

Besonders schöne oder lustige Ereignisse gab es unendlich viele, so Silvia Baumann. Besonders die Gemeinschaft außerhalb des normalen Schulbetriebs, etwa bei Projekten, auf Klassenfahrten sowie bei Vorbereitungen von Festen, sind ihr in guter Erinnerung. Die Liebe zu den ihr anvertrauten Schüler/innen hat sie nie verloren.

Nun freut sie sich darauf, nach so vielen Schuljahren etwas ganz anderes machen zu können und ihre Zeit unabhängig von Stundenplänen und Schulferien gestalten zu können.

Gabi Simon ist seit 1978 im Schuldienst. Ihre erste Stelle hatte sie in Schramberg, wo sie fünf Jahre war. Nach ihrer Elternzeit war sie an verschiedene Grundschulen abgeordnet, unter anderem an die in Bietingen und an die Beethovenschule in Singen.

1998 kam sie an die Ekkehard-Realschule und damit zurück an eine Realschule, wo sie die Fächer Mathe, Bio und NWA unterrichtete. Die Arbeit, so sagt Gabi Simon, habe ihr immer Spaß gemacht. Sie habe die Fächer studiert, die sie selbst als Schülerin begeisterten und versuchte die Begeisterung an ihre Schüler/innen weiterzugeben.   

Gabi Simon verlässt die Schule mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Sie freut sich darauf, das Leben nun ohne Termindruck zu genießen.

Wochenblatt Redakteur @: Oliver Fiedler

| Nachrichten | Raum Singen