- Anzeige -

"Inklusive Spende" für die Krankenhauskapelle

Spende Kapelle
Auf dem Gruppenbild (von links nach rechts): Lea Heim, Florian Neumann, Monika Golka, Martina Specht und Petra Diekmann-Lächele. swb-Bild: aj

Neuer Lichterständer ist auch für Rollstuhlfahrer bedienbar

Singen. Das Team vom „Inklusiven Krankenhaus“, bestehend aus Mitarbeitern und Bewohnern des Caritasverbands Singen-Hegau und des Klinikums Singen, spendete der Klinikseelsorge 500 Euro für den Lichterständer in der neuen Singener Klinikkapelle. An diesem Ständer zünden viele Menschen in schönen und in schweren Stunden Kerzen an.

Dank der Umgestaltung der Kapelle ist diese nunmehr barrierefrei, auch der neue Ständer ist jetzt gut zugänglich für Menschen im Rollstuhl und mit Rollatoren. Die Barrierefreiheit ist auch akustisch gegeben dank einer induktiven Höranlage im Fußboden für Menschen mit Hörgeräten.

Wochenblatt Redakteur @: Oliver Fiedler