- Anzeige -

Karl Bernhard Ruppaner ist neuer Ehrengerstensafter

| Schlagzeilen | Oliver Fiedler
Ruppaner Ehrengerstensafter
Karl Bernhard Ruppaner mit seinem Amtsvorgänger Rainer Hespeler bei der Stabübergabe in der Gottmadinger Fahr-Kantine. swb-Bild: of

Gottmadinger Zunftbieranstich würdigt einen Profi in Sachen Gerstensaft

Gottmadingen. Bereits zum 39. Mal feierte die Gottmadinger Gerstensackzunft ihren Zuntbieranstich und erstmals konnte in der seit 1986 gepflegten Zeremonie der Kürung eines Ehrengerstensafters ein wirklicher Profi bedacht werden. Denn Karl Bernhard Ruppaner leitet Schließlich eine gleichnamige Brauerei in Konstanz und ist zudem sogar noch ein "echter Konstanzer", wie ihm Laudator Klaus Sauter am Mittwochabend in der bis auf den letzten Platz gefüllten Fahr-Kantine bescheinigte. Und einer, auf den selbst Gambrinus noch stolz gewesen wäre, wie der als Mönch in Erscheinung tretende Sauter stolz bemerkte. Der letztjährige Ehrengerstensafter und Narrenpräsident Rainer Hespeler gestand bei der Stabübergabe, dass der Ehrengerstensafterstab bestimmt auch sein Eheleben beflügelt habe, Ruppaner selbst, der durch die Konstanzer Fernsehfastnacht bekannt ist, brachte indes den ganzen Saal zum Mitsingen, aus Stolz jetzt „eppert“ zu sein. Ein besonderer Leckerbissen dieses Abends war ohne Zweifel der Aargauer Zirkuspfarrer Adrian Holzer, der den Saal mit seinen doppelbödigen Witzen zum Beben brachte.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler

| Schlagzeilen | Oliver Fiedler