- Anzeige -

Polizei zieht Schrotthaufen aus dem Verkehr

Rahmen war von früherem Unfall völlig verzogen / Auspuff hing an Draht

Radolfzell.  Ein völlig verkehrsunsicheres Fahrzeug haben Beamte des Polizeireviers Radolfzell am Donnerstag, gegen 23.15 Uhr, aus dem Verkehr gezogen. 

Aufgefallen ist der Ford Fiesta den Beamten in der Friedrich-Werber-Straße, weil am PKW kein Licht eingeschaltet war. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass an dem Fahrzeug aufgrund eines Unfallschadens ein Hinterrad deutlich versetzt zum Vorderrad völlig aus der Spur lief.

Neben einem abgefahrenen Reifen hing auch der Auspuff des Fahrzeugs nur an einem Draht, an einem Reifen fehlte eine Radmutter und der gesamte Fahrzeugrahmen war verzogen. Aufgrund des Gesamtzustands wurde das Fahrzeug sofort stillgelegt und die Kennzeichen abmontiert. Der 20-jährige Fahrer muss mit mehreren Anzeigen rechnen, kündigte die Polizei an.

verant. Red. @: Oliver Fiedler

Aktuelle TOP-Themen:  ECE/Cano | Flüchtlinge |Tuning-Szene | Windkraft