- Anzeige - (Wochenblatt-Werbung wirkt)

Hoher Sachschaden bei Gebäudebrand

| Nachrichten | Raum Singen

Autobatterie möglicherweise die Ursache

Singen (stm/swb). Ein Gebäudebrand in der Südstadt hielt heute die Südstadt in Atem. Mit 60 Feuerwehrmännern war die Feuerwehr Singen und Schlatt fast vier Stunden im  Einsatz. Mögliche Ursache war laut Polizeiangaben möglicherweise ein technischer Defekt an einem Batterieladegerät oder an einer Autobatterie. Hierdurch geriet gegen 11.45 Uhr, ein Wohnhaus in der Marienburgstraße in Brand.

Ein Bewohner hatte in seiner Garage ein Ladegerät an einer Autobatterieangeschlossen. Plötzlich stand die Garage samt Auto in Flammen. KurzeZeit später hatte das Feuer auf das Wohnhaus, an dem die Garage angebaut ist, übergegriffen. Der Gesamtschaden wird auf zirka 370 000 Euro geschätzt. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Wochenblatt Redakteur @: Stefan Mohr

| Nachrichten | Raum Singen