Login Registrieren
Das Oktoberfest in Konstanz

08.12.12

Singen: Baugenehmigung für Bauhaus erteilt

Ausschuss stimmt Plänen einstimmig zu


Thomas Mügge erläuterte in der Sitzung des Ausschuss für Stadtplanung die Dimensionen des neuen Bauhaus-Markt, der an der Singener Georg-Fischer-Straße geplant ist.  swb-Bild: of

Thomas Mügge erläuterte in der Sitzung des Ausschuss für Stadtplanung die Dimensionen des neuen Bauhaus-Markt, der an der Singener Georg-Fischer-Straße geplant ist. swb-Bild: of

Singen (of). Im Frühjahr 2013 soll Baubeginn für den rund 15.000 Quadratmeter großen Bauhaus-Baumarkt mit Drive-in im Gewerbegebiet Tiefenreute sein. Der Stadtplanungs- und Bauausschuss des Singener Gemeinderats hat in seiner Sitzung mit einem einstimmigen Votum die Weichen für dieses regionale Großprojekt gestellt. Der Leiter der Baurechtsabteilung, Thomas Mügge, hatte den Ausschussmitglieder die Dimensionen dargestellt, die Ergebnis eines Raumordungsverfahrens sind. Das Gebäude wird demnach eine Länge von 187 Metern haben und 42 Meter breit sein. Der sogenannte Stadtgarten hat eine Länge von 60 Metern. Die „Drive-In Area“, bei der Kunden künftig mit dem Auto einfahren können um Baustoffe zu kaufen wird eine Größe von 3.600 Quadratmetern Verkaufsfläche haben. Der eigentliche Baumarkt kommt auf eine Fläche von 7.900 Quadratmetern.

OB Oliver Ehret ist sich sicher, dass dieses im weiteren Umkreis einmalige Konzept sich ähnlich positiv auf die Zentralität der Stadt Singen auswirken werde wie der Neubau des Braun Möbel Center. Nachfragen aus dem Ausschuss gab es aber zur Frage, wie eine künftige Nutzung am bisherigen Standort von Bauhaus aussehen könnte. Manfred Bassler und Walafried Schrott stellten Fragen dazu. Dazu gab es allerdings noch keine Antwort. Inge Kley (CDU) fragte sich, wozu im Singener Industriegebiet ein „Stadtgarten“ entstehen solle.


Von: Oliver Fiedler