Login Registrieren
Das Oktoberfest in Konstanz

31.03.12

Singen: Netzwerk Existenzgründung bietet Gründerwerkstatt

Impulsnachmittag am 4. April mit Experten


Singen (swb). Am Mittwoch, 4. April, wird in der Zeit von 15 bis 17 Uhr für potenzielle Existenzgründer und Unternehmen in der Festigungsphase in der Zeit zwischen 15 und 17 Uhr im Singener Gründer- und Technologiezentrum SinTec in der Maggistraße 7 der Impulsnachmittag des Singen aktiv: Netzwerkes Existenzgründung durchgeführt. Interessierte Teilnehmer können ohne Voranmeldung die Informationsveranstaltungen besuchen.

Der Impulsnachmittag gliedert sich in zwei Blöcke. Gestartet wird mit der Gründerwerkstatt von 15 bis 16:15 Uhr, gefolgt von den Spezialthemen von 16:15 bis 17 Uhr. Das Spezialthema „Existenzgründungsfinanzierung für Kleinstunternehmer“ – Öffentliche Fördermittel - wird von Dirk Decker, Sparkasse Singen-Radolfzell vorgestellt.

Feste Partner der Gründerwerkstatt sind die Industrie- und Handelskammer Hochrhein-Bodensee (IHK), die Agentur für Arbeit Geschäftsstelle Singen, das Jobcenter Landkreis Konstanz – Standort Singen sowie die Gründerschmiede GmbH. IHK Spezialist für Starthilfe, Existenzgründung und Kredite Reinhart König referiert zum Thema „Einstieg in die Existenzgründung und Sicherung der Selbständigkeit“ und Sandy Möser von der Agentur für Arbeit stellt „Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit“ sowie „Freiwillige Weiterversicherung gegen Arbeitslosigkeit“ dar. Über „Fördermöglichkeiten für Existenzgründer im Rahmen des Einstiegsgeldes (ESG) und Leistungen zur Eingliederung von Selbständigen referiert Heike Köll, Arbeitsvermittlerin Jobcenter Landkreis Konstanz, Standort Singen. Anschließend können die Besucher ihre konkreten Fragen stellen und über ihre Konzepte diskutieren. Experten zu den Bereichen Unternehmenskonzept, Marketing/Kundengewinnung, Betriebswirtschaftliche Zahlen und Unternehmerpersönlichkeit sind Reinhart König von der IHK und Annegert Bäte-Sewing von der Gründerschmiede GmbH.  


Von: Oliver Fiedler