Hinter den Kulissen des neuen MAC in Singen

Museum Art & Cars aus der Sicht seiner Bauherren  

Singen wird zum 24. November um eine wichtige Attraktion reicher. Denn zu diesem Zeitpunkt eröffnet an der Schaffhauser Straße das »Museum Art & Cars«, das schon während der Bauphase im ganzen Land für Furore gesorgt hatte. Die beiden Bauherren Gabriela Unbehaun-Maier und Hermann Maier führen in dem Museum zwei Leidenschaften zusammen. Die für zeitgenössische Kunst aus dem Südwesten und die für automobile Legenden. Weshalb beides Kunst ist, erklären sie in unserem Film den Christine Brackmeyer bei einem ausgedehnten Besuch auf der Baustelle des Museum gedreht hat. Die beiden Mäzene, die mit dem spektakulären Museumsbau der »Südwestdeutschen Kunststiftung« eine neue Heimat geben können, geben der Stadt Singen einen neuen Glanzpunkt. Im Film schildern sie, wie aus einer Idee eine Vision wurde und wie diese Vision zu Stein werden konnte, dank des begnadeten Architekten Daniel Binder, der hier den gewaltigen Vulkankegel neu aus der Erde heraus ragen lässt. Hermann Mayer kann das Geheimnis lüften, weshalb dieses Museum als wohl einziger Neubau der letzten 50 Jahre völlig ohne Klimaanlage auskommt, weshalb hier jahrhundertealte Putzrezepte zum Einsatz kamen und wie Bilder perfekt im Schein von LED-Beleuchtung präsentiert werden können. Ein Film, der einen ganz spannenden Vorgeschmack auf dieses ganz besondere Museum machen kann.