Bestleistungen zum Saisonabschluss

| Sport | Leichtathletik
Leicht Sportfest Engen
Zweikampf zwischen Clara Wichmann (LC Überlingen) und Lilly Geßler (TV Engen) über die 80m Hürdenstrecke. swb-Bild: privat

Elias Keller mit Topleistungen beim Sportfest in Engen

Engen. Beim vierten Sportfest des TV Engen unter Coronabedingungen gab es einige gute Leistungen zum Abschluss der Bezirkssaison. Elias Keller, 15-jähriges Sprint- und Sprungtalent vom TuS Gottmadingen, legte eine bemerkenswerte Laufserie hin. Er siegte über 100m in 11,87 Sekunden, über 80m Hürden verbesserte er seine Bestleistung auf 11,21 Sekunden und über 300m lief er beachtliche 38,88 Sekunden. Er ist damit in diesen Disziplinen klarer Anwärter auf Gold bei den Badischen Meisterschaften am Wochenende.

Ähnlich gut präsentierte sich die gleichaltrige Pia Schmidt-Rüdt (LC Überlingen), die über 100m 13,50 Sekunden benötigte und im Kugelstoßen 10,83 Meter erzielte. Ihr Vereinskamerad Noah Waschke (M14) stieß die 4kg-Kugel auf 10,92 Meter. Eine neue Bestzeit erzielte Joshua Gora (LG Salemertal) bei den M13 und qualifizierte sich damit für das Talentsportfest in Mannheim am 10. Oktober. Er erreichte mit der Kugel 9,88 Meter und lief über die 80m Hürden starke 10,82 Sekunden. Auch Lea Brauner (StTV Singen) bestätigte ihre Nominierung mit 1,42 Meter im Hochsprung und 10,65 Sekunden über 60m Hürden.

Weitere Infos unter: ladv.de/ergebnisse/55514/Sportfest-2020-Ergebnisliste-Sportfest-Engen-2020.htm

Wochenblatt @: Ute Mucha

| Sport | Leichtathletik

Weitere Nachrichten