- Anzeige - (Wochenblatt-Werbung wirkt)

Den Dämpfer schnell verdaut

| Ute Mucha | Sport | Fußball
FC Singen, Neuanfang
Der FC Singen steht für den Neustadt eng zusammen. swb-Bild: ts

Neuzugang Alen Rogosic verletzt - dennoch gute Stimmung im Team

Singen.  Die schlechte Nachricht machte beim FC Singen schnell die Runde: Neuverpflichtung Alen Rogosic, der als vielversprechender Goalgetter die Hohentwieler nach dem Abstieg aus der Verbandsliga wieder nach oben schießen sollte, zog sich vergangene Woche einen Kreuzbandriss zu und wird voraussichtlich ein halbes Jahr ausfallen. »Das ist sehr bedauerlich«, so Michael Zinsmayer, Sportvorstand bei den Blau-Gelben und er hofft, dass der talentierte Sohn des ehemaligen Singener Routiniers Neno Rogosic spätestens zur Rückrunde wieder fit sein wird.
Angesichts der nun entstandenen Lücke in der Singener Offensive musste Zinsmayer schnell handeln und verpflichtete kurzfristig den erst 17-jährigen Jacopo Corda aus Konstanz, der bisher im Fußball-Internat des 1. FC Kaiserslautern ausgebildet wurde und nun seine Torgefährlichkeit in Singen unter Beweis stellen darf. Gemeinsam mit den bisherigen Neuzugängen Wolfgang Narr und Zvonimir Fantov (beide FC Kreuzlingen), Keeper Florian Sieler (FC Rielasingen-Arlen), Franco Caputo (nach Pause zurück) und Borislav Kukic (FC Radolfzell) will der FC nun das Unternehmen »Wiederaufstieg« angehen. »Die Stimmung in der Mannschaft ist ebenso gut wie die ersten Eindrücke auf dem Rasen«, erklärt der Sportvorstand und ist überzeugt, dass die blau-gelben Jungs in der neuen Landesliga-Saison vorne mitmischen werden.
Doch vorerst stehen für die Stolpa-Elf die nächsten Vorbereitungsturniere an: am Freitag, 13. Juli, in Gailingen gegen den FC Radolfzell, den FC Rielasingen-Arlen und den FC Schaffhausen. Dann folgt am 21. Juli die Premiere eines eigenen Turniers im Hohentwielstadion, das einen festen Platz im Sportkalender der Region bekommen soll, und am 23. Juli spielt der FC Singen beim Emil-Homburger-Turnier in Hilzingen um den begehrten Pott.

Wochenblatt Redakteur @: Ute Mucha

| Ute Mucha | Sport | Fußball