- Anzeige - (Wochenblatt-Werbung wirkt)

Fast in den Top10 des bundesweiten Tischtennisnachwuchs

Sara Müller
Sara Müller als Vertreterin Südbadens bei der Nachwuchsmeisterschaft in Berlin. swb-Bild: TTS Gottmadingen

Sara Müller vom TTS Gottmadingen durfte Südbaden in Berlin vertreten

Gottmadingen. Am vergangenen Wochenende fand in Berlin das Bundesfinale der 20 besten Mädchen und Jungs der diesjährigen Mini-Meisterschaften des Deutschen Tischtennis Bundes statt. Von den deutschlandweit ca. 25.000 Teilnehmern hatte sich die 11 jährige Sara Müller vom TTS Gottmadingen über einen Orts-, Bezirks,- und Verbandsentscheid qualifiziert und vertrat somit den Südbadischen Tischtennisverband. 

Sara startete mit etwas Lospech ins Turnier, da sich in ihrer 5er Gruppe beide späteren Finalistinnen befanden. Mit dem 4. Platz in der Vorrundengruppe ging es in die Zwischenrunde, wo sie sich von Spiel zu Spiel steigern konnte und am Ende mit 2 weiteren Siegen Platz 2 in der Gruppe belegte. Im abschließenden Platzierungsspiel machte es Sara nochmal spannend und musste bis zum Entscheidungssatz kämpfen, den sie am Ende aber klar mit 11:4 gewann. Mit einer tollen Leistung und einer Bilanz von 4 Siegen und 4 Niederlagen wurde sie am Ende 11. in einem hochklassigen Feld.

Ex-Weltmeister Steffen Fetzner und die deutsche Top-Spielerin Luisa Säger mit einem Schaukampf, sowie ein tolles Rahmenprogramm des DTTB machten das Wochenende neben der eigenen sportlichen Herausforderung zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle teilnehmenden Kinder.

Wochenblatt Redakteur @: Oliver Fiedler