- Anzeige - (Wochenblatt-Werbung wirkt)

Herausforderung für ambitionierte Sportler

| Sport | sonstige Sportarten
Megathlon Radolfzell
Jubel im Ziel am Herzenbad - beim 15. Megathlon in Radolfzell gibt es nur Gewinner. swb-Bild: sportograf.com

»Bodensee Megathlon Radolfzell« am 13. und 14. Juli am Herzenbad in Radolfzell

Radolfzell / Höri. Das sportliche Highlight am Bodensee geht in die nächste Runde und bereits zum 15. Mal treffen sich am 13. und 14. Juli ambitionierte Sportlerinnen und Sportler zum »Bodensee Megathlon Radolfzell« mit Start und Ziel im Herzenbad.
Sie werden die fünf Sportarten Schwimmen, Radfahren, In-lineskaten, Mountainbiken und Laufen als Einzelstarter, im Duo oder im Fünfer-Team in Angriff nehmen. »Der Megathlon hat sich im Laufe der Jahre fest etabliert und ist zu einem der Highlights der jährlichen Sportveranstaltungen in unserer Region geworden«, unterstreichen die Veranstalter Kai und Rik Sauser von der veranstaltenden Agentur Sauser Event GmbH aus Villingen-Schwenningen.

Die einzelnen Disziplinen gehen in diesem Jahr über die weitgehend unveränderten Strecken und Distanzen. Lediglich in Bohlingen und Moos wurde die Strecke optimiert, so dass vor allem die Inliner eine technisch schönere Strecke vorfinden werden. Das Schwimmen hat eine Länge von 1,5 Kilometern, Radfahren führt über 40,9 Kilometer, Inlineskaten über 19,0 Kilometer, Mountainbiken über 35,8 Kilometer und das finale Laufen schlägt mit 10,2 Kilometern durch die schöne Radolfzeller Altstadt zu Buche. Der gesamte sportliche Zeitplan bleibt davon unangetastet.

Der alljährlich spektakuläre Schwimmstart erfolgt am Sonntag, 14. Juli, pünktlich um 8 Uhr. Die schnellsten Teams und Einzelstarter werden gegen 11.45 Uhr als erste beste Finisher im Herzenbad erwartet. Der letzte Zieleinlauf der Veranstaltung ist mit anschließender Siegerehrung gegen 15 Uhr eingeplant.
Bereits am Samstagabend ab 19 Uhr wird das Herzenbad-Gelände Schauplatz für eine Megathlon-Beachparty sein. Weitere Infos unter www.bodensee-megathlon.de .

Wochenblatt Redakteur @: Ute Mucha

| Sport | sonstige Sportarten