HSG bietet Fanbusse für die Auswärttspiele an

| Presseinfo | Sport | Handball
HSG Fans
HSG-Fans beim Spiel gegen Heilbronn mit "Konfetti" bewaffnet. swb-Bild: Elser/HSG

Topserie steht dem ungeschlagenen Team in den nächsten Wochen bevor

Konstanz. Nach sieben Siegen in sieben Spielen stehen Drittliga-Tabellenführer HSG Konstanz Wochen der Topspiele bevor. Zunächst am Samstag, 20 Uhr, beim Meister von 2018, dem SV Salamander Kornwestheim. Am 1. November um 17 Uhr daheim in der Schänzle-Hölle gegen den Tabellendritten VfL Pfullingen und schließlich am 13. November im absoluten Kracher im Duell Zweiter gegen Erster beim TuS Fürstenfeldbruck. Zu den beiden Auswärtsspielen setzt die HSG Fanbusse ein.

Am Samstag nach Kornwestheim noch mit mehreren Kleinbussen, in denen aktuell noch zwei Plätze frei sind. Abfahrt ist um 16 Uhr auf dem Parkplatz von Graf Hardenberg in der Max-Stromeyer-Straße. Die Mitfahrt kostet 15 Euro. Tickets für das Spiel in Kornwestheim sind ausschließlich online über die Gastgeber erhältlich. Es gibt keine Abendkasse. Der Einsatz von „druckgasbetriebenen Lärminstrumenten“ ist, so weisen die Kornwestheimer hin, ist nicht gestattet. Ebenso wie Konfetti oder „ähnlicher Unrat“.

Zum Topspiel am 13. November nach Fürstenfeldbruck hingegen setzt der Fanclub der HSG Konstanz einen großen Reisebus für 50 Personen ein. Abfahrt ist um 15 Uhr an der Fähre in Meersburg, die Fähre in Konstanz legt um 14.35 Uhr ab. Die Mitfahrt im Bus – ohne die Kosten für die Fähre, die jeder selbst trägt – betragen nur 10 Euro, inklusive aller Getränke im Bus. Sowohl im Bus als auch in der Halle gilt die 3G-Regel. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen.

Anmeldung und weitere Infos bei Christian Riether per Anruf oder WhatsApp unter 0177/6510009.

Weitere Informationen unter: www.hsgkonstanz.de

Wochenblatt @: Oliver Fiedler

| Presseinfo | Sport | Handball

Weitere Nachrichten