Singener Boxer mit zwei Siegen bei internationalem Meeting

Symbobild
Symbolbild BC Singen

Mario Loguercio und Ruslan Kober gewinnen nach Punkten in Glattbrugg

Singen/ Zürich. Der Boxclub Singen hat nach langer Zwangspause am Sonntag wieder bei einem internationalen Boxmeeting in Zürich-Glattbrugg und konnte mit zwei Siegern wieder die Heimreise antreten.

Im Halbmittelgewicht ( bis 71 Kg ) gewann Mario Loguercio (BC Singen) souverän nach Punkten gegen Jan-Marco Mettler (Boxclub Zürichsee), informierte der Vorsitzende Antonio Ruberto in seiner Medienmitteilung.

Mario Loguercio hatte in seinem Kampf seinen Gegner in der 2. Runde am Rande des Abbruchs, welcher sich noch in die Pause retten konnte. In der 3. Runde musste Mettler nach einem Körpertreffer zu Boden und auch angezählt werden, berichtet Ruberto. Zum Schluss war es klarer Punktsieg für Mario Loguercio

Im Schwergewicht  ( bis 91 Kg ) konnte Ruslan Kober ( BC Singen) einem hart erkämpften Punktsieg gegen den erfahreren Kämpfer Mark Tunaj ( Boxclub Bern ) erringen. Die Kampfbilanz von Mark Tunaj sind 25 Kämpfe, Ruslan Kober dagegen hat erst 7 Kämpfe absolviert.

Kober kam in der ersten Runde laut dem Bericht von Ruberto noch nicht so gut an seinen Gegner heran und musste diese somit abgeben. In der  zweiten  Runde erhöhte er den Druck und konnte somit seinen Gegner stellen und auch mit präzisen Treffer dominieren. Durch seinen Kampfwillen und gute Kondition konnte er die dritte Runde auch für sich entscheiden und holte sich somit auch einen verdienten Punktsieg.

Vom 8. bis 10. Oktober finden die Baden-Württembergischen Meisterschaften in der Europahalle in Karlsruhe statt, da sind Mario Loguercio, Rusland Kober und noch andere Boxer des BC Singen am Start, informiert Antonio Ruberto weiter.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler


Weitere Nachrichten