#mehrzumthema

Sieben neue Stolpersteine in Singen

Singen. Seit Gründung der Initiative »Stolpersteine für Singen – gegen Vergessen und Intoleranz« 2009 wurden in Singen etwa 60 Steine verlegt....

Erstellt von Oliver Fiedler

Glückselige Fasnet in Singen

Singen. Nach einer kurzen Atempause – mit einer pickepacke vollen Scheffelhalle beim Kindernachmittag und der 2. Singener Schnurrernacht am Freitag –...

Erstellt von Stefan Mohr

Höchste Ehre für ein Rebwieb

Singen. Den höchsten Rebwieberorden bekam Angelika Waibel-Willam am Dienstagabend beim Ordensabend  der Poppele-Zunft in der Scheffelhalle verliehen....

Erstellt von Stefan Mohr

Nur Bedarfsampel statt Kreisverkehr?

Singen-Beuren. Die Interessengemeinschaft für den Bau eines Kreisels L 189 / K 6121 zeigt sich in einem Schreiben vom 4. Februar, das dem WOCHENBLATT...

Erstellt von Oliver Fiedler

Mehr Sicherheit durch wachsame Nachbarn

Singen. Auch wenn die Zahl der Einbrüche in Singen in den letzten Jahren signifikant zurückgegangen ist, beschäftigt das Thema viele Menschen. Michael...

Erstellt von Stefan Mohr

»Bobbele«, Dr. Raffzahn und ein Presslufthammer für den OB

Singen. Unglaublich alefänzig präsentierte sich das Tiroler Gschwätz am Sonntag. Wortwitz par excellence statt großer Nummern und musikalische Nummern...

Erstellt von Stefan Mohr

Von Maggi-Suppe bis zum Conti

Singen. Jemanden, den Zunftball der Poppele-Zunft in der Scheffelhalle zu beschreiben, ist fast unmöglich. Denn die schiere Ausgelassenheit von 1.500...

Erstellt von Stefan Mohr

14 Rücksäcke für die Palliativpflege

Singen. In den frisch renovierten Räumen der Villa Wetzstein übergab eine Delegation des Lions-Club Radolfzell Singen einen Scheck von 7.000 Euro an...

Erstellt von Stefan Mohr

Bezahlbarer Wohnraum im Blick

Singen. In Singen werden in den nächsten Jahren mehrere hundert Wohnungen gebaut: Stichwort Kunsthallenareal und Praxedisgärten. Erfreulich dabei ist,...

Erstellt von Stefan Mohr

Große Einigkeit beim Haushalt

Singen. Bei den Haushaltsreden gab es am Dienstag fraktionsübergreifend große Zustimmung zu dem Haushalt 2018. Sollte die Kreisumlage, wie von Landrat...

Erstellt von Stefan Mohr