Steißlinger mussten sich verdient geschlagen geben
Second Team mit Niederlage

TuS Steißlingen II
  • TuS Steißlingen II
  • Foto: Symbolbild
  • hochgeladen von Redaktion

Steißlingen. Gegen den starken TV St. Georgen gab es für das Second Team des TuS an diesem Wochenende nichts zu holen. Die Gastgeber kontrollierten das Geschehen von Anfang an und am Ende mussten sich die Steißlinger mit 31:28 verdient geschlagen geben.

Dabei startete der TuS verheißungsvoll in das Spiel und konnte mit dem Favoriten aus dem Schwarzwald direkt mithalten. Leider kam es bereits nach elf Minuten zu einer spielentscheidenden Szene, so musste Abwehrchef Claudio Gattinger mit einer direkten roten Karte direkt auf der Tribüne Platz nehmen. Steißlingen ließ sich davon zunächst nicht aus der Ruhe bringen und Geburtstagskind Manuel Müller brachte den TuS mit 4:5 in Führung. Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, ehe in den letzten zehn Minuten sich St. Georgen absetzen konnte. Dies lag auch daran, dass mit TuS-Akteur Linus Vögele der nächste Spieler mit direkt Rot disqualifiziert wurde und die Gastgeber nutzten dies, um sich bis zur Halbzeit auf 15:11 abzusetzen.

Folglich würde es alles andere als leicht werden, diesen Rückstand aufzuholen, da aufgrund der beiden Disqualifikationen der ohnehin ersatzgeschwächte Steißlinger Rückraum nochmals dezimiert wurde. Im zweiten Durchgang sah es dann zunächst so aus, als würde es eine richtige Abreibung für das Second Team geben. Innerhalb von acht Minuten erhöhte der TV auf 22:13, was somit die Vorentscheidung war. Der TuS gab aber nicht auf und wollte sich trotz allem mit einer kämpferischen Leistung verabschieden. In der Folge kämpfte man sich dementsprechend Tor um Tor heran, am Ende reichte es aber nur noch für ein 31:28.

So musste die Reserve des TuS Steißlingen die erste Niederlage in der neuen Saison hinnehmen und es gilt, sich schnell zu erholen und am kommenden Sonntag gegen die HSG Mimmenhausen/Mühlhofen zu Hause wieder zu bestehen.

Quelle: Maurice Wildöer

- Redaktion

Autor:

Redaktion aus Singen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.