Siebter Schüler-Wirtschaftspreis verliehen
Das Gute liegt so nah

Preisträger Schülerwirtschaftspreis
  • Preisträger Schülerwirtschaftspreis
  • Foto: Die Preisträger des 7. Schüler-Wirtschaftspreises Hegau. swb-Bild: ha
  • hochgeladen von Redaktion

Engen. Am Mittwochabend war es in der Aula des Gymnasiums Engen endlich wieder soweit. Zum siebten Mal wurde der »Schüler-Wirtschaftspreis Hegau« im Rahmen eines Festakts an Schüler verliehen, die für ihre regionalen Firmenportraits aus 2017/2018 über 2.000 Euro an Preisgeldern erhielten. Der Preis wird alle zwei Jahre vom »Regionalen Wirtschaftsförderverein Hegau e.V.« ausgeschrieben. Dieses Jahr hatten sich 72 Schüler ab der 8. Klasse aus Engen und dem gesamten Hegau an dieser Herausforderung beteiligt und 19 qualitätsvolle Arbeiten eingereicht. Zehn Jurymitglieder aus dem Kreis des Wirtschaftsfördervereins wählten die anonymisierten Arbeiten anhand eines Punktesystems aus. Ziel sei es, so Peter Freisleben, Wirtschaftsförderer der Stadt Engen, dass sich Unternehmen aus der Region und Fachkräfte von morgen kennenlernen.

Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Johannes Moser und Wolfram Vent-Schmidt, Rektor des AFS, welche die Regionalität und den frühzeitigen Einblick in die verschiedenen Berufsfelder hervorhoben, ermunterte Thomas Kohler, Geschäftsführer der Kieswerk Kohler GmbH, die Schüler: »Warum denn in die Ferne schweifen? Denn das Gute liegt so nah. Der Wirtschaftsstandort Hegau hat genauso viel zu bieten für eine erfolgreiche Karriere«. Und erwähnte noch einen weiteren Punkt: »Neben dem Geld verdienen ist übrigens die Zufriedenheit und Freude an der Arbeit genauso wichtig«, und sprach damit sicher so manchem Besucher aus der Seele. Der Schüler Ramon Seidel vom AFS begleitete die Veranstaltung musikalisch am Klavier. Mit einem Anerkennungspreis von jeweils 50 Euro wurden der 8. bis 19. Platz von der Sparkasse Engen-Gottmadingen und der Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau gesponsert.

Die eigentlichen Preisträger kommen aus den Klassen 8 bis 10 und – bis auf den 6. Platz (Hohentwiel-Gewerbeschule Singen) – alle vom Gymnasium Engen. Sie erhielten jeweils 100 Euro: Arijana Binaku und Manuel Hohlwegler (zwei Mal 7. Platz); Melinda Seeger (6. Platz); Jondra Reiter und Lea Birk (5. Platz); Elias Hogg (4. Platz); 350 Euro erhielt: Henrik Freisleben (3. Platz); 500 Euro: Melanie Golder, Luisa Müller, Ronja Hauser, Jasmin Honold, Daisy Balaba, Hannah Steinert und Maya Dehnen (2. Platz); und 750 Euro erhielt: Marius Berner (1. Platz).

- Dominique Hahn

Autor:

Redaktion aus Singen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.