Gelungener Start der b.free soccer league in Engen und Singen
Fußball verbindet

b.free soccer league
  • b.free soccer league
  • Foto: Kleine Kicker ganz groß: Bei der b.free soccer league gab es nur Gewinner.
    swb-Bild: b.free
  • hochgeladen von Ute Mucha

Engen / Singen. Riesenspaß hatten über 70 Kinder und Jugendliche bei den ersten beiden Spieltagen der b.free soccer league in Engen und Singen. Getreu dem Motto der DFL-Stiftung »Strich durch Vorurteile« ist das Experiment geglückt, die Teams vor Ort zusammen zu stellen und somit neue Verbindungen und Freundschaften zu knüpfen. Alle Spiele sind sehr fair verlaufen, was besonders b.free Geschäftsführer Stefan Gebauer freute: »Es ist schön zu sehen, wie einerseits die Kids um jeden Ball kämpfen, aber auch die fröhlichen Gesichter wenn die Partie zu Ende ist«, so Gebauer. Melanie Wieczorek von der Stadtjugendpflege Engen und Organisatorin des Spieltages in Engen, war über die bunte Mischung der Teams begeistert: »Das schafft eben der Fußball«, brachte sie es auf den Punkt und dankte dem b.free Kooperationspartner SC Freiburg für seine Unterstützung. »Die Freude der Kinder und Jugendlichen über die Medaillen und Trikots war in dem strahlen der Augen unverkennbar«, so Wieczorek.
In Singen wurde extra auf dem Ekkehardplatz die mobile Soccerarena des Kreisjugendreferates aufgebaut und die angemeldeten Teams konnten den Start kaum erwarten. Es herrschte richtige Stadionatmosphäre. Nadine Behrens und Markus Schwenk von der Mobilen Jugendarbeit der Stadt Singen, waren glücklich, so viele Mädchen und Jungen sämtlicher Nationen begrüßen zu können. Dank tatkräftiger Unterstützung der AWO Singen ist auch dieser Spieltag sehr fair über die Bühne gegangen und am Ende gab es nur glückliche Sieger.
Weitere Termine der b.free soccer league sind am 30. Juni auf dem DFB Minispielfeld in Stockach, am 14. Juli auf dem Beachsoccerfeld im Erlebnisbad Hui in Engen (Teams erhalten freien Eintritt) und am 28. Juli im Hegaustadion Engen steigt dann das große Finale. Die b.free soccer league-Spieltage sind jeweils von 11 bis 16 Uhr.

Autor:

Ute Mucha aus Moos

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.