- Anzeige -

Eine kleine Stärkung für große Helden

Muffinspenden Backhaus Mahl
Mit insgesamt 2.500 Muffins machte das Backhaus Mahl das Personal von sieben Kliniken eine Freude. swb-Bild: Backhaus Mahl

Muffinspenden für Mitarbeiter in den Krankenhäusern

Stockach/Radolfzell. Die Corona-Krise verlangt uns allen einiges ab. Während die einen im Home-Office sind, sind die anderen unermüdlich im Einsatz: zum Beispiel Pflegekräfte und Mediziner. Um diesen Einsatz zu würdigen hat sich das Backhaus Mahl eine schokoladige Idee einfallen lassen - und anderen damit eine kleine Freude bereitet.

»Wir alle bei Backhaus Mahl möchten Danke sagen: Darum wird in den kommenden Tagen in unserer Backstube eine Sonderschicht gemacht«, so die Ankündigung von letzter Woche. »Die wird dafür sorgen, dass wir Gratis Muffins für die Mitarbeiter in den Krankenhäusern in unser Region anliefern und bereitstellen können.« Insgesamt hat das Backhaus Mahl 2.500 Muffins gebacken und verteilt. Eine kleine Stärkung für große Helden soll die Aktion des gewachsenen Familienunternehmens sein, das in vierter Generation geführt wird und auch in Radolfzell zwei Fachgeschäfte betreibt.

Die ersten Schoko-Muffins aus der Backstube sind in den Krankenhäusern Albstadt, Balingen, Radolfzell und Stockach angekommen. »Mit Hilfe unserer Freunde von Lunita und den Triathleten vom ALZ Sigmaringen haben wir die Muffins an den jeweiligen Annahmestellen abgegeben, um die Hygienevorschriften einzuhalten«, berichten die Mitarbeiter von Backhaus Mahl. Die netten Kolleginnen und Kollegen von der Pforte und aus der Küche kümmerten sich dann vorschriftsgemäß um die letzten Meter vor Ort. Am zweiten Tag wurden die Krankenhäuser Bad Saulgau, Pfullendorf und Sigmaringen mit Schokoladen-Muffins überrascht. Die in guter alter Bäckermeistertradition und echter Handarbeit hergestellten Leckereien bereiteten dem Krankenhauspersonal eine große Freude.

»Ein Muffin löst sicherlich keine medizinischen Probleme, er nimmt auch keinen Druck aus dem Schichtplan. Aber vielleicht versüßen wir dem ein oder anderen damit ein wenig den Tag oder die Nacht. Danke für euren Einsatz, bleibt gesund und lasst es euch schmecken. Macht weiter so, wir sind stolz auf euch«, bedankten sich die Mitarbeiter von Backhaus Mahl bei allen Pflegekräften und Ärzten für das, was sie in diesen schweren Zeiten leisten.

Mehr Infos zum Backhaus Mahl gibt es unter www.backhausmahl.de, www.facebook.com/backhausmahl oder www.instagram.com/backhausmahl

Wochenblatt @: Graziella Verchio