- Anzeige -

Eine Wehr mit großem Herz

Spendeübergabe HJW
Jugendwart Christoph Schneble und Jürgen Ruh, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Gailingen, übergaben Barbara Martetschläger, Stellvertretung der Geschäftsführung des Hegau-Jugendwerks, einen Spendenscheck über 200 Euro für das Projekt „Laufen für´s Laufband“ (v.l.). swb-Bild: Kranz

Freiwillige Feuerwehr Gailingen unterstützt Hegau-Jugendwerk mit einer Spende

Gailingen. In der jüngsten Ausschusssitzung der Freiwilligen Feuerwehr Gailingen wurde einstimmig beschlossen, das Spendenprojekt des Hegau-Jugendwerks »Laufen für´s Laufband« mit 200 Euro zu unterstützen.

Bei der persönlichen Spendenübergabe durch den Kommandanten Jürgen Ruh und Christoph Schneble, Jugendwart der Freiwilligen Feuerwehr Gailingen, bedankte sich Barbara Martetschläger, Stellvertretung der Geschäftsführung des Hegau-Jugendwerks, ganz herzlich für dieses tolle Engagement der Ehrenamtlichen. Sie betonte wie wertvoll die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr sei und erinnerte dabei auch an den Brand Ende Februar im Hegau-Jugendwerk. An diesem Abend waren die Wehren aus Gailingen und dem benachbarten Diessenhofen (CH) schnell vor Ort und hatten den Brand rasch unter Kontrolle.

Auch Ruh und Schneble bedankten sich für das gute Miteinander und dafür, dass die Wehr gemeinsam mit den Kameraden aus Diessenhofen das Jugendwerk für regelmäßige Übungseinsätze nutzen kann. Laut Ruh kommt die Spende aus dem Arbeitseinsatz der Kameraden, die regelmäßig bei großen Veranstaltungen in der Umgebung mithelfen. Obwohl die Freiwillige Feuerwehr derzeit aufgrund der Veranstaltungsabsagen selber auf diese Einnahmen verzichten muss, war man sich sofort einig, das Spendenprojekt für ein notwendiges medizinisches Laufband unterstützen zu wollen.

Das Spendenprojekt »Laufen für´s Laufband« geht noch bis einschließlich 1. November. Es wurde vom Hegau-Jugendwerk ins Leben gerufen, um die dringend notwendige Ersatzanschaffung eines medizinischen Lamellenlaufbandes zu ermöglichen. Bis zum heutigen Stand sind ¼ des Weges geschafft. Mehr unter www.hegau-jugendwerk.de

Wochenblatt @: Graziella Verchio