- Anzeige -

Tauschen Sie die Wand!

Symbolbild Kunstmuseum
Symbolbild Kunstmuseum Singen/ Kasper

Für die nächste Ausstellung ruft der Kunstverein Singen zur Beteiligung von Kunstfreunden auf

Singen. Der Kunstverein hat etwas ganz Besonderes vor. In der Ausstellung "Von Wand zu Wand" vom 23. Januar bis 20. März 2022 präsentiert der Kunstverein im kommenden Jahr sämtliche Jahresgaben des Vereins auf einer Etage. Er gibt einen Gesamteinblick seiner Schätze, von all seinen Jahresgaben seit Gründung des Vereins.

Und auf der anderen Etage zeigen die Mitglieder, oder vielmehr die Bürgerinnen und Bürger der Stadt ihre Kunstwerke, ihre Lieblingswerke. Der Kunstverein ruft deshalb auf: „Bringen Sie uns Ihr Lieblingsbild - tauschen Sie die Wand - stellen Sie Ihr Bild im Kunstmuseum aus. Ihr Bild, das Sie vielleicht schon lange begleitet, welches Ihr persönlicher Schatz oder sogar manchmal ein Trost ist, eine Erinnerungsgeschichte hat, an der Ihr Herz hängt.

"Machen Sie mit, bringen Sie sich ein – stellen Sie Ihr Lieblingsbild im Kunstmuseum aus", ruft die Vorsitzende des Singener Kunstvereins, Ulrike Veser, auf. 

Aber ganz ohne geht bekanntlich nichts. Der Kunstverein bittet darum ein Foto von der Situation zu machen wo das Bild hängt, zum Beispiel neben der Türe, am Esstisch, am Bett, überm Sofa… ganz egal wo. Dieses Foto wird in der Ausstellung neben dem Bild aufgehängt, frei wählbar ob mit oder ohne Namensnennung. Der Kunstverein freut sich über die Beteiligung, über die Anmeldung als Leihgeber/in zur Ausstellung und ist gespannt auf ein sicherlich breites Spektrum an Werken.

Die Anmeldung kann fortlaufend bis spätestens Montag, 18. Oktober erfolgen. Gebraucht wird dafür ein Situationsfoto mit dem Lieblingsbild und alle Angaben zum Werk (Titel, Künstler, Größe, Entstehungsjahr, Technik, Wert oder Kaufpreis). Versehen mit den persönlichen Kontaktdaten bitte alles per E-Mail an kunstmuseum(at)singen.de mit dem Betreff: KV Ausstellung 2022 senden.

Alle eingegangenen Anmeldungen werden aufgenommen und nach Eingangsdatum berücksichtigt. Sollte es gegebenenfalls nicht zur Ausstellung Ihres Werkes kommen, bittet der Kunstverein um ihr Verständnis. Der Kunstverein Singen und das Kunstmuseum sichert zu, dass alle Informationen vertraulich behandelt werden und alle Schritte hin zu einer möglichen Ausleihe selbstverständlich nur mit Einwilligung des Leihgebers umgesetzt werden. Die verantwortungsvolle Bewahrung der im Kunstmuseum Singen ausgestellten und versicherten Leihgaben wird ebenfalls zugesichert. Der Kunstverein Singen, das Kunstmuseum Singen und natürlich die Besucher freuen sich auf eine rege Beteiligung!

Wochenblatt @: Oliver Fiedler