- Anzeige -

1.426 Arbeitsstunden sozial engagiert

Fachstelle Sucht
Am Aktionstag haben sich 261 Schüler bei 231 Arbeitgebern mit 1.426 Arbeitsstunden sozial engagiert. swb-Bild: Fachstelle Sucht

Schüler spenden an »Aufwind« in Radolfzell

Radolfzell. Da wird sich die Kindergruppe »Aufwind« gefreut haben: Am Aktionstag haben sich 261 Schüler bei 231 Arbeitgebern mit 1.426 Arbeitsstunden sozial engagiert. Die Summe von 7531,50 Euro wird zugunsten der Gruppe »Aufwind« die Kindergruppe für suchtbelastete Familien gespendet.
»Ein Kind bekommt das ja alles nicht so mit« – eine weit verbreitete, aber dennoch falsche Vorstellung über das Leben von Kindern in suchtbelasteten Familien. In Familien mit Alkoholproblematik gibt es für die Kinder kaum Aufmerksamkeit. Sie fühlen sich oft für ihre Eltern verantwortlich und übernehmen früh Aufgaben, für die sie noch viel zu klein sind. Oft verhalten sich die Kinder, als wären sie die Eltern ihrer Eltern.
Die Kindergruppe »Aufwind«, trifft sich einmal pro Woche, um gemeinsam über das Thema Sucht zu sprechen, zusammen zu spielen und gemeinsame Abenteuer zu erleben. Dabei sollen in einem kinderfreundlichen Rahmen die Sorgen und Ängste der Kinder thematisiert und abgebaut werden.
Durch Ausflüge, Aktivitäten und Freizeitangebote werden die Kinder spielend in ihrem Selbstvertrauen gestärkt und erfahren Entlastung.
Die Teilnahme an der Gruppe ist für die Familien kostenlos. Eine Beratung für die Mütter und Väter bei Unsicherheiten im Umgang mit ihren Kindern wird ebenfalls angeboten.

Wochenblatt Redakteur @: Matthias Güntert