- Anzeige - (Wochenblatt-Werbung wirkt)
- Bezahlter Inhalt -

21. Weihnachgsmarkt in der Rielasinger Ortsmitte

Weihnachtsmarkt Rielasingen
Besonders viele lokale Anbieter, Gruppen und Schulklassen sorgen für das spezielle Flair auf dem Weihnachtsmarkt in Rielasingen. swb-Bild: of

Der große Treffpunkt auf der Hauptstraße am 14. Dezember ab 15 Uhr

Rielasingen-Worblingen. Es ist wieder soweit. Am Donnerstag, 14. Dezember, kann der Handels- und Gewerbeverein Rielasingen-Worblingen von 15 bis 21 Uhr zu seinem mittlerweile 21. Weihnachtsmarkt in die Ortsmitte von Rielasingen einladen. Dafür wird die Hauptstraße zwischen den beiden Kreisverkehren abgesperrt, die Besucher finden reichlich Parkplätze auf dem Bahnhof Rielasingen, ein schöner Fußweg führt abseits der Straßen auf das Marktgelände, wurde vorab von den Organisatoren informiert.

Rund 70 Stände sind es auch in diesem Jahr wieder, die viele weihnachtliche Produkte anbieten und natürlich auch für das leibliche Wohl sorgen. Die schöne Mischung zwischen Kunsthandwerk, selbst Gebasteltem , mit den Angeboten von Vereinen, von Schülergruppen oder auch Kindergärten macht die besondere Mischung aus, bei der der ganze Ort Flagge zeigt. Zusätzlich ist in diesem Jahr die Kolpingsfamilie sehr aktiv, die in der Unterkirche einen Bücherflohmarkt veranstaltet und zu Schuhspenden für ihre Projekte aufruft.

Der Markt hat sich längst zum großen Treffpunkt der Vorweihnachtszeit gemausert, dafür sorgt nicht nur die Gastlichkeit, sondern auch ein bewährtes Unterhaltungsprogramm auf der „Bühne“ bei der Kirche.

Um 15 Uhr wird der Weihnachtsmarkt durch Bürgermeister Ralf Baumert im Namen des Gewerbevereins an der Kirchentreppe eröffnet. Musikalisch umrahmt wird das von der Jugendmusikschule Westlicher Hegau unter der Leitung von Ulrike Brachat. Von 16 Uhr bis 16.45 wird die Klarinetten- und Saxophonklasse der Musikschule die Besucher unterhalten. Um 17 Uhr gibt es gleich zwei Angebote: zum einen lädt Zauberer Piccolo zu seiner Show in die Gemeindebücherei ein, zum anderen wird ein kroatischer Kinderchor seine Lieder an der Kirche zum Besten geben.

Traditionell ist der Moment der Stille im Marktgetümmel: von 17.55 bis 18–30 Uhr wird zur Meditation in die Pfarrkirche St. Bartholomäus eingeladen. Ab 19.30 Uhr wird es dann wieder etwas lauter, wenn die Blech- und Holzbläser des Jugendblas- und Vororchesters unter der Leitung von Christian Gommel zum Platzkonzert einladen. Für einen beschwingten Abschluss des Bühnenprogramms sogt dann der Musikverein Rielasingen-Arlen ab 19.30 Uhr.

Wochenblatt Redakteur @: Oliver Fiedler