- Anzeige -

Aktuelle Stunde zur Lage in Afghanistan

Prof. Wolfgang Seibel
Prof. Wolfgang Seibel von der UNI Konstanz ist Gast einer "Aktuellen Stunde" zu Afghanistan mit der SPD-Bundestagskandidatin Lina Seitzl. swb-Bild: UNI KN

SPD-Bundestagskandidatin Lina Seitzl diskutiert mit Vertretern der Uni, der Bundeswehr und einer Afghanin

Konstanz. Mit dem Abzug der NATO-Soldaten aus Afghanistan endet ein zwei Jahrzehnte andauernder Militäreinsatz im mittelasiatischen Land. In einer rasenden Geschwindigkeit haben die radikal-islamistischen Taliban die Macht wieder übernommen und sorgen bei vielen Menschen für Angst und Schrecken. Doch wie kann die "Welt" reagieren?

Die Entwicklungen werfen Fragen auf: Welche Folgen hat die neue Lage in Afghanistan für die internationale Politik? Wie kann den besonders bedrohten einheimischen Hilfskräften, die gerade um ihr Leben fürchten, geholfen werden? Welche Lehren muss eine deutsche Außenpolitik, die Friedenspolitik sein will, ziehen?

Dazu lädt die SPD-Bundestagskandidatin Dr. Lina Seitzl zu einer „Aktuellen Stunde“ am Mittwoch, 25. August, 19 Uhr, in den Innenhof des Café Wessenberg nach Konstanz ein.

Gesprächsteilnehmer sind Prof. Wolfgang Seibel, Professor für Verwaltungswissenschaften an der Universität Konstanz - und vielgefragter Kommentator zum Thema Behördenversagen - die Afghanin Malika Foruzan Amin und Marc Vo Van, Oberleutnant der Reserve in der Bundeswehr. Die Veranstaltung ist öffentlich. Es gilt die 3G-Regel bei der Teilnahme, informiert der SPD-Kreisverband.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler


- Anzeigen -