- Anzeige - (Wochenblatt-Werbung wirkt)

Allweiler geht an Circor International Inc

Allweiler Verkauf
Die Umstrrukurierungen bei Allweiler in den letzten Jahren wurden von zahlreichen Streiks begleitet. swb-Bild: of/Archiv

Colfax-Pumpengeschäft wird für Geld und Aktien noch dieses Jahr verkauft

Radolfzell. Der zweite Unternehmensverkauf innerhalb weniger Wochen steht in Radolfzell bevor. Nachdem kürzlich das Unternehmen ZF verkündet hatte, die Tochter "TRW" an ein chinesisches Unternehmen zu verkaufen, wurde nun über die Fachmedien der Pumpenhersteller der Verkauf der Pumpensparte des Unternehmen Colfax an das US-Unternehmen Circor International Inc verkündet. Laut der Mitteilung sei der Kaufvertrag  bereits am 25. September unterzeichnet worden. Der Kaufpreis für die Sparte, zu der die Allweiler-Standort in Radolfzell und Nordhrein-Westfalen gehören, wird mit 855 Millionen US-Dollar angegeben, wovon aber nur 542 Millionen US-Dollar in Geld bezahlt werden. Colfax erhält zudem Aktien, so dass es dann 16 Prozent des Aktienkapitals an der Circor International Inc halten wird, wurde am Mittwoch in Europa bekannt gegeben. Der Kauf soll noch im vierten Quartal vollzogen werden. Der Umsatz des Pumpengeschäfts von Colfax lag laut der aktuellen Mitteilung bei 463 Millionen US-Dollar im letzten Geschäftsjahr.Der Anteil von Allweiler wird auf rund 140 Millionen US_Dollar geschätzt.

Scott Buckhout, CEO von Circor betonte in der Medienmitteilung, dass »Colfax Fluid Handling" (so die offizielle Bezeichnung) mit seinem starken Team eine ideale Ergänzung für die Circor Familie sei. Er erwartet starke Synergieeffekte und auch die Präsenz in neuen Märkten die den Aktieneignern zugute kommen sollen. Matt Trerotola, CEO von Colfax: »In den vergangenen zwei Jahren haben wir einen Schrittwechsel in der Geschäftsentwicklung von Fluid Handling geleistet und nach sorgfältiger Überprüfung festgestellt, dass die Kombination mit Circor im besten Interesse des Unternehmens, seiner Mitarbeiter und der Aktionäre der Colfax Corporation ist.«

Das Radolfzeller Werk von Allweiler hatte in den letzten sechs Jahren viele Arbeitsplätze abgebaut. Mehrfach hatten die gewerkschaftlich organisierten Mitarbeiter hier mit Warnstreiks auf anstehende Umstrukturierungen reagiert. Seit 1998 gehörte das Radolfzeller unternehmen zur Colfax-Gruppe.

Wochenblatt Redakteur @: Oliver Fiedler