- Anzeige -

Arbeit der Zukunft mit den "3D"

Björn Böhning
Staatssekretär Björn Böhning kommt im Rahmen des Bundestagswahlkampfs nach Singen. swb-Bild: BMAS

SPD-Staatssekretär Björn Böhning kommt am Donnerstag nach Singen

Singen/ Kreis Konstanz. 20 Prozent aller Arbeitsplätze werden sich in den nächsten Jahren grundlegend verändern, wenn nicht gar verschwinden. Drei Trends können die Entwicklung prägen, kurz die drei "D" genannt: Demographie, Digitalisierung und Dekarbonisierung. Hinzu kommt die Corona-Pandemie als Beschleuniger der Entwicklung. Wie lässt sich gute Arbeit in der Zukunft sichern und der Wandel im Interesse der Beschäftigten gestalten?

Darüber will die SPD-Bundestagskandidatin Lina Seitzl mit dem Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung, Björn Böhning, der Betriebsrätin Lore Dizinger und Andreas Owen, dem Geschäftsführer von "Wir sind Handwerk diskutieren.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 2. September, um 19 Uhr im Veranstaltungsbereich des Abgeordnetenbüros Hans-Peter Storz in der Ekkehardstraße 12 in Singen statt. Es wird um Beachtung der 3-G-Regeln gebeten. Wer Fragen oder Diskussionsbeiträge zum Thema, kann sie auch vorab unter info(at)lina-seitzl.de einreichen, sie werden in der Moderation berücksichtigt, verspricht die Kandidatin.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler


- Anzeigen -