- Anzeige -

Auch Schätzelemarkt 2021 fällt aus

Schätzele Spahn
Bei der aktuellen Entwicklung der Infektionslage mit dem Coronavirus undenkbar - eine solche Kundgebung zum Schätzelemarkt in einem bis auf den letzten Platz gefülltes Festzelt wie hier bei der Kundgebub mit Jens Spahn. swb-Bild: Archiv/ of

"Reißleinentermin" ist ohnehin längst verstrichen

Tengen. Auch der Schätzelemarkt 2021 muss, wie die meisten anderen Volksfeste auch, in 2021 erneut ausfallen. Darüber wurde nach einer Information im Gemeinderat der Stadt nun mehrheitlich abgestimmt. Angesichts der aktuellen Unsicherheiten angesichts der Corona-Infektionen mit der Delta-Variante, die auch in der aktuellen Sommerzeit für keine wirkliche Entspannung sorgen, auch im vergleich zum letzten Jahr, könne man das Riesenfest mit Festzelt und Jahrmarkt wie der Gewerbeschau nicht planen, machte Bürgermeister Marian Schreier deutlich. Schon im Frühjahr wurde seitens des Gewerbevereins immer wieder gebangt, eigentlich sei der "Reißleinentermin", im Mai gewesen, wo man hätte entscheiden müssen, weil ein Fest dieser Dimensionen einen längeren Vorlauf benötigt in der Organisation, wurde schon bei früheren Anfragen vermittelt.  Ein möglicher Redner für die Mittelstandskundgebung wurde ohnehin bislang nicht bekannt gegeben, was ja auch lange im Vorfeld geregelt werden müsste. Jetzt blicken die Organisatoren der Stadt, des Bundes der Selbständigen, des Musikverein wie des Gewerbeverein hoffnungsvoll ins Jahr 2022 um da wieder unbeschwert planen zu können, wurde in der Sitzung übermittelt.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler


- Anzeigen -