- Anzeige -

Auf Strolchenfahrt im Graben gelandet

Symbolbild
Symbolbild

Verkehrsteilnehmer in informierten Polizei zu havarierten Jugendlichen

Gottmadingen.  Beamte des Polizeireviers Singen wurden am Sonntagabend gegen 19.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall am Kreisverkehr B 24 / Zeppelinstraße / Osttangente gerufen. Ein unbekannter Fahrzeugführer war vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit im Kreisverkehr nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Lichtmasten geprallt. Mehrere Jugendliche bargen das Fahrzeug, weshalb ein Zeuge die Polizei informierte.

Wie sich bei den späteren Ermittlungen herausstellte, hatte ein 16-Jähriger über seinen Freund den Fahrzeugschlüssel und den Pkw ohne Wissen dessen Familienangehörigen erhalten und gemeinsam mit seinen Kumpels eine Spritztour unternommen. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden von über 5.000 Euro, gab die Polizei am Dienstag bekannt.

Wochenblatt Redakteur @: Oliver Fiedler