- Anzeige -

Bauförderverein St. Peter und Paul unter neuer Leitung

Dietmar Stephan als Nachfolger von Wilhelm Knapp gewählt
Im Bild Elisabeth Stecker und Wilhlem Knapp. swb-Bild: Dr. Claudia Mutschler

Dietmar Stephan als Nachfolger von Wilhelm Knapp gewählt

Hilzingen. Seit der Gründung vor elf Jahren hat der Verein bei der Kirchenrenovation beträchtlich mitfinanziert.

Seit der Gründung bis zur Mitgliederversammlung am 21. September 2021 wurde der Verein von Wilhelm Knapp als 1. Vorsitzenden geleitet. Nun möchte er sich etwas zurückziehen und wurde in dieser Versammlung zum Kassier gewählt. Die Verdienste von Wilhelm Knapp sind geradezu enorm. Er hat  Akzente gesetzt und war Impulsgeber für viele Veranstaltungen, so die Würdigung und lobenden, anerkennenden Dankesworte durch die 2. Vorsitzende Elisabeth Stecker und Pfarrer Thorsten Gompper, die Herrn Knapp als den personifizierten »Mister Bauförderverein« bezeichneten.

Ebenso wurde Herbert Zunftmeister als Kassierer verabschiedet. Er konnte seinen Sachverstand und seine Kompetenz ebenfalls elf Jahre dem Verein zur Verfügung stellen.

Seit 2020 standen Neuwahlen an, jedoch konnte die Mitgliederversammlung erst jetzt nach Lockerung der Corona-Vorschriften durchgeführt werden. Bei den turnusgemäßen Neuwahlen, geleitet durch den ehemaligen Gemeinderat, Thomas Hägele, wurden gewählt: 1.Vorsitzender Dietmar Stephan, Kassier Wilhelm Knapp, Schriftführerin Heidi Hertrich, Beisitzer: Sabine Grambach, Maria Harder, Meinrad Riede, Agnes Weber-Lorenzet und als Kassenprüferin Nicole Lang.

Dietmar Stephan freut sich nach seiner mehrjährigen Tätigkeit als Beirat nun in leitender Funktion die Zukunft des Vereins mitgestalten zu können. Er tritt dabei in große Fußstapfen und nennt folgende Schwerpunkte für seine Amtszeit: zum Einen die Erhaltung der Mitgliederzahl, zum Anderen die Durchführung v. a. kirchenmusikalischer Veranstaltungen wie z. B. den Hilzinger Barocksommer. Dadurch möchte er interessierte Menschen und Unterstützer dazugewinnen, um in Zeiten immer knapper werdenden Ressourcen einen wichtigen Beitrag für den Erhalt der barocken Pfarrkirche St. Peter und Paul zu leisten.

Quelle: BAUFÖRDERVEREIN ST. PETER u. PAUL HILZINGEN e. V.

 

 

Wochenblatt @: Redaktion


- Anzeigen -