- Anzeige -

Beim Abflammen mit Gasbrenner Fassade entzündet

Niemand wurde verletzt

Rielasingen-Worblingen. Rund 40.000 Euro Sachschaden ist am Montag, gegen 15.45 Uhr, an einem Wohngebäude in der Rielasinger Straße entstanden, informiert die Polizei. Eine 82-jährige Frau war beim Abflammen der Steine im Hinterhof mit dem Gasbrenner an Fassadenteile des Mehrfamilienhauses gekommen. Diese entzündeten sich und der Brand breitete sich bis auf das Dachgeschoss aus.

Beim Eintreffen der Polizei war das Mehrfamilienhaus bereits evakuiert, verletzt wurde niemand. Der Brand konnte durch das schnelle Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehr Rielasingen-Worblingen gelöscht werden.

Wochenblatt @: Graziella Verchio