- Anzeige -

Blutspende im Milchwerk

Milchwerk
Im Radolfzeller Milchwerk findet am Freitag, 3. April die nächste Blutspendeaktion statt. swb-Bild: Archiv

Terminreservierung für den 3. April erforderlich

Radolfzell. der Blutspendedienst des deutschen Roten Kreuzes veranstaltet am Freitag, den 3. April, von 14 bis 19 Uhr eine Blutspendeaktion im Milchwerk. Wie die Verantwortlichen betonen finden alle Blutspenden unter höchsten Hygiene- und  Sicherheitsvorkehrungen statt, sodass die Blutspende im Hinblick auf die Ausbreitung des Coronavirus problemlos durchgeführt werden können.

»Blutspendetermine werden beim DRK unter Kontrolle und in Absprache mit den Aufsichtsbehörden unter den höchsten Hygiene- und Sicherheitsstandards durchgeführt. Unsere Mitarbeiter sind für derartige Situationen besonders geschult. Das Infektionsrisiko liegt daher weit unter dem »regulärer« Alltagssituationen«, heißt es im Ankündigungstext.

Wie auch in Zeiten der »bekannten« Grippe gilt: Es darf nur zu den Blutspendeterminen gehen, wer sich gesund und fit fühlt. Menschen mit Erkältungssymptomen (Husten, Schnupfen, Heiserkeit, erhöhte Körpertemperatur) werden und wurden auch in der Vergangenheit nicht zur Blutspende zugelassen. Wer  Kontakt zu einem Coronavirus-Verdachtsfall hatte oder sich in einem der stark betroffenen Länder in den letzten Wochen aufgehalten hat, sollte, auch zum Schutz der weiteren Blutspender und der DRK- Mitarbeiter vor Ort, vorübergehend (bis zu vier Wochen) nicht Blut spenden.

Und gerade jetzt ist wichtig: Für chronisch Erkrankte und Notfallpatienten ist Ihre Blutspende oftmals der einzige Weg zum Überleben! , im Milchwerk

Diese Blutspende ist wegen einer Einlassregelung aufgrund der Corona-Pandemie nur mit Terminreservierung möglich. Spender müssen dringend einen freien Termin unter: https://bawuehe.bsd-trs.de/reservierungen/radolfzell reservieren.

Blut spenden kann jeder Gesunde vom 18. bis zum 73. Geburtstag. Erstspender dürfen nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen.

Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen.

Weitere Informationen zur Blutspende  gibt es unter der gebührenfreien DRK-Service-Hotline 0800-1194911 und im Internet unter www.blutspende.de.

Wochenblatt @: Dominique Hahn