- Anzeige -

„Brunner-Wendel-Raum“ Im Rathaus

Brunner-Wendel-Raum
Ein Blick in den neu geschaffenen „Brunner-Wendel-Raum im Steißlinger Rathaus. swb-Bild: le

Zwölf Original-Pastellgemälde an Gemeinde übereignet

Steißlingen. Zur Übergabe des „künstlerischen Vermächtnisses“ von Lieselotte Brunner-Wendel an die Gemeinde Steißlingen hatte Bürgermeister Benjamin Mors am letzten Dienstag Woche geladen.

Die Malerin und Autorin lebt seit mehr als 46 Jahren in Steißlingen, das ihr zur Heimat geworden ist. Sie hat in dieser Zeit die Hegau- und Bodenseelandschaft in vielfältiger Weise gemalt und dazu literarische Texte verfasst, die in drei Büchern zusammengefasst sind. Es war und ist der persönliche Wunsch von Liselotte Brunner-Wendel, ihr künstlerisches Schaffen für die nachfolgenden Generationen zu erhalten.

Dafür hat sie von Hegau- und Bodensee-Motiven an die Gemeinde übereignet. Die Gemeinde präsentiert diese zusammen mit weiteren Bildern, die bereits im Eigentum der Gemeinde sind, als „künstlerisches Vermächtnis“ im neu gestalteten Brunner-Wendel-Raum im Altbau des Steißlinger Rathauses. An der Einweihung des Raumes konnte Frau Brunner-Wendel aus gesundheitlichen Gründen leider nicht teilnehmen.

 

Wochenblatt Redakteur @: Stefan Mohr