- Anzeige -

BSZ-Stockach weiter für das BORIS-Siegel zertifiziert

Boris BSZ
Maria Grundler von der Handwerkskammer Konstanz (links) überreicht Stefanie Rau (Mitte), Abteilungsleiterin Berufsfachschulen und Berufsvorbereitung, sowie der stellvertretenden Schulleiterin Saskia Metzler das BoriS-Berufswahl-Siegel. swb-Bild: BSZ Stockach

Übergabe zum Schuljahrsabschluss im versammelten Kollegium

Stockach. Mit einer besonderen Auszeichnung schloss das Berufsschulzentrum Stockach das Schuljahr 2020/21 erfolgreich ab: Zum wiederholten Male wurde das BSZ mit dem BoriS-Berufswahl-Siegel ausgezeichnet.

BoriS ist ein Zertifizierungsverfahren für Schulen, die in der Berufs- und Studienorientierung über die geforderten Standards in den Bildungsplänen und Verwaltungsvorschriften hinausgehen. Schon seit 2006 ist das BSZ Stockach BoriS-Berufswahl-Siegel-Schule, da die berufliche Orientierung das Kernstück in allen Schularten ist.

Maria Grundler von der Handwerkskammer Konstanz würdigte am zum Abschluss des Schuljahrs am letzten Mittwoch in einer Laudatio vor der gesamten Schulleitung und dem Kollegium die überragenden Leistungen der involvierten Lehrkräfte sowie Jugendberufshelfer am Zertifizierungsprozess. Grundler sprach von drei spannenden Stunden im virtuellen Audit, die das Engagement aller Beteiligten dargelegt hätten. Junge Menschen so früh wie möglich über Zukunftschancen zu informieren, sei wesentlich. „Man erkennt, dass die Berufsorientierung Mittelpunkt Ihrer Schule ist. An erster Stelle steht die individuelle Förderung der Schülerinnen und Schüler.“, betonte Grundler.

Im Namen der Schulleitung freute sich auch Saskia Metzler vom Schulleitungsteam über die Auszeichnung: „Unsere Schüler erhalten die Sicherheit, am richtigen Ort zu sein. Wir bieten ihnen eine umfassende, qualifizierte und individuelle Berufs- und Studienorientierung an. Die Auszeichnung mit dem BoriS-Berufswahl-Siegel bestätigt die hervorragende Leistung der Kollegen sowie die Qualität unserer Angebote als sichtbares Zeichen für die sehr gute berufsbildende Arbeit im Landkreis. Das spornt uns an, im Bereich der Unterstützung zur Berufswahl weiterhin aktiv und innovativ zu sein!“

Wochenblatt @: Oliver Fiedler


- Anzeigen -