- Anzeige -

Christoph Meister schafft die Nachfolge von Adrian Ehrat

Christoph Meister
Christoph Meister ist neu in den Thaynger Gemeinderat gewählt worden. swb-Bild: FDP Reiat

Neues Gesicht für den Thaynger Gemeinderat gewählt

Thayngen. Ein neues Mitglied wird am dem Jahreswechsel im Thaynger Gemeinderat vertreten sein. Erst am 16. September wurde Christoph Meister von der FDP nominiert um den Sitz der Partei nach dem angekündigten Rücktritt von Adrian Ehrat zu verteidigen und das ist gelungen. Laut dem am Nachmittag bekanntgegeben den Wahlergebnis kam Meister auf 851 Stimmen. Das absolute Mehr lag bei 613 Stimmen.

Stimmenkönig wurde bei der Wahl an diesem Wochenende ganz knapp Walter Scheiwiler (SP) mit 1036 Stimmen vor Andrea Müller (sie hatte ja zunächst noch als Gemeindepräsidentin kandidiert) mit 1027 Stimmen. Bestätigt wurde auch Rainer Stamm (Parteilos) mit 938 Stimmen. Auch Kandidat Stefan Bührer (FDP) schaffte mit 730 Stimmen das Mehr, ist aber überzählig. 2061 von 3.300 wahlberechtigen ThayngerInnen  (62,45 Prozent) gaben ihre Stimmzettel ab. Schade ist allerdings, dass von 8.244 Stimmzetteln ganz 3.350 leer waren und damit auch ungültig.

Neu gewählt wurden auch die Mitglieder der Schulbehörde für die nächste Legislatur: dies sind Josef Bürgi, Sandra Cosan, Evelyn Eichmann, Kurt Sihl und Sandra Wolf. Bereits beim Wahlgang am 30. September wurde Maria Winzeler-Meister als Präsidentin der Schulbehörde gewählt. Nun steht als nächster Akt der Gesamterneuerungswahlen am 29. November noch die Wahl des Einwohnerrats für die nächste Legislatur an.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler


- Anzeigen -