- Anzeige -

»Das muss belohnt werden«

| Nachrichten | Hegau | Aach
Spende Fa Honold an MSV Aach
Die RadsportlerInnen des RMSV Aach freuten sich über die großzügige Spende des Unternehmerpaars Heike und Gerald Honold für ihre tolle Leistungen. swb-Bild: Wilfried Schwarz

Spende für die erfolgreichen Radsportler des RMSV Aach

Aach. Trainingsüberraschung – Nach den insgesamt zehn Deutschen Meistertiteln an der Deutschen Junioren bzw. Schülermeisterschaft überraschte das Unternehmerpaar Heike und Gerald Honold die Aacher Kunst- und Einradsportler mit einem großzügigen Spendenscheck der Firma Elektronik Honold und Kirchner GmbH aus Mühlhausen-Ehingen. „Die Leistungen die ihr in den letzten Wochen erbracht habt, veranlasste uns zu dieser Spende,“ so das Ehepaar Honold, die selbst den Radsport, aber mit dem Rennrad bzw. Mountainbike positiv zugewandt sind. „Wir sehen, dass beim RMSV Aach mit großem Engagement durch die Trainer und großer Begeisterung durch die Sportler/Innen dieser Sport betrieben wird. Das muss belohnt werden.“

 

Das Geld kann der Verein gut gebrauchen „denn die Kosten für die Meisterschaften sind enorm“, so Cheftrainerin Katja Gaißer bei der Übergabe. „Da wir ja immer größere Stecken zurücklegen müssen und fast immer mit einer sehr großen Anzahl an Sportlern unterwegs sind, sind die Übernachtungskosten der größte Kostenfaktor für unsere Verein. Da ist dieser Betrag gerne willkommen.“ Mit einem spontanen „Dankeschön-Chor“ freuten sich die Sportler sowie die RMSV Vorsitzende Petra Wiedenmaier  und der „Gründervater“ der Aacher Kunstradler Paul Gaißer über diese großzügige und überraschende Geste.

Infos unter www.honold-kirchner.de

 

Wochenblatt Redakteur @: Ute Mucha

| Nachrichten | Hegau | Aach