- Anzeige -

Das Stadtjubiläum ist Geschichte

Bis zum 29. Oktober besteht noch die Möglichkeit, die Schiesser-Doppelausstellung im Stadtmuseum und in der Villa Bosch zu besuchen.
Bis zum 29. Oktober besteht noch die Möglichkeit, die Schiesser-Doppelausstellung im Stadtmuseum und in der Villa Bosch zu besuchen. swb-Bild: Archiv/gü

Während viele noch in ihren Erinnerungen schwelgen, ob der zahlreichen Highlightveranstaltungen der vergangenen zehn Monate, neigt sich auch die Schiesser-Doppelausstellung in der städtischen Villa Bosch und im Stadtmuseum dem Ende zu. Die Finissage der Ausstellung, die seit ihrer Eröffnung im April zahlreiche Interessierte anlockte, findet am 29. Oktober statt. Dass Schiesser nicht nur durch die Ausstellung einen enormen Stellenwert für die Stadt und deren Bürger hat, verdeutlichte Oberbürgermeister Martin Staab: »Es war der Beginn einer langen und fruchtbaren Partnerschaft, als Jacques Schiesser sich damals dazu entschied, seine kleine Wäscherei in der Schweiz aufzugeben und einen neuen Betrieb in Radolfzell zu gründen«, erklärte er damals in seiner Eröffnungsrede. Schiesser habe damit maßgeblich zum Aufschwung der Stadt beigetragen. Nicht verwunderlich also, dass die Stadt dem weltweit agierenden Wäschehersteller gleich eine Doppelausstellung widmet. Deshalb sollte die Möglichkeit noch einmal genutzt werden, um bei der Finissage in die Radolfzeller Schiesser-Welt einzutauchen.

Ihr Wochenblatt-Redakteur

Matthias Güntert

Wochenblatt Redakteur @: Matthias Güntert