- Anzeige -

»Der Zirkus geht weiter«

Rathaussturm Eichelklauber
Der oberste Eichenklauber Patrick Gansser erhob Bürgermeister Auer mit dem Eichelklauberorden in den Adelsstand, aber den Rathausschlüssel musste der Schultes dennoch herausrücken. swb-Bild: hz

Machtübernahme im Gailinger Rathaus

Gailingen. »Ihr Narren groß und klein, kommt in die Manege rein, ihr Zirkuskinder seid nun heiter, unser Zirkus der geht weiter«, rief Bürgermeister Dr. Thomas Auer am Schmotzigen Donnerstag von der Rathaustreppe. »Der Zirkus geht weiter« war gleichzeitig das Motto der diesjährigen Rathausfastnacht.
Im Rahmen des Mottos lud Rathauschef und Zirkusdirektor Dr. Thomas Auer das Narrenvolk zu einer Sondervorstellung mit Knabbereien und einem tollen Zirkusprogramm ein. Er präsentierte von der TIBBS die Katzen, die erheben ihre Tatzen, der Elefant mit seinem Rüssel, der das Wasser nimmt aus der Schüssel. Dann war da noch der Zirkusaffe und Chef-Domtöse Sandra Schilling, die die Bauhoflöwen platt macht, sowie der August vom unteren Stock, Steffen van Wambecke schlüpfte in seinen besten Rock. Auch Haushaltsgewichtheber Kämmerer Rihm, der stärkste Mann der Welt, war mit von der Partie im Zelt. Chefsekretärin Katharina Zehner glänzte mit einem Drahtseilakt und das, weil sie starke Nerven hat. Allmählich schlichen während der Vorstellung Eichelklauber herum und mischten sich unter das begeisterte Zirkuspublikum. Als das Gemeindeoberhaupt sie bemerkte rief er: »Was stehen da für seltene Gestalten, ich glaube die kamen letztes Jahr auch beim Alten«. Auer fuhr fort: »Das sind die Eichelklauber eine wilde Meute, bitte helft ja, helft mir doch ihr Leute«. Danach forderte der Schultes: »Sperrt sie ein, die wilde Horde, bevor sie noch begehen Morde. Schütz Euren Chef mit eurem Leben, wir dürfen den Schlüssel ihnen nicht geben«.

Zunächst ließ der oberste Eichelklauber Patrick Gansser Gnade vor Recht ergehen: »Was sollen wir Eichelklauber von dem Zirkus halten, dank des schönen Wetters lassen wir Milde walten. Als Löwen Clown und Zirkusdirektor verkleidet ihr durchs Rathaus springt, munter das Salto mortale singt, da wallt das Blut in meiner Steuerzahler Brust, so einen Zirkus zu finanzieren habe ich keine Lust«. Dann aber machte Gansser ernst: »Hier auf dieser Treppe, wurde dir umgehängt die Bürgermeisterkette. Du hast etwas Besseres verdient, habe mir gedacht, deshalb bekommst du jetzt den Eichelklauberorden. So, nun bist du endlich in den närrischen Adelsstand erhoben worden. Thomas, zwar hast du promoviert in Jura und Recht, auch nicht schlecht. Trotz deinem putzigen Outfit und all den Paragrafen wirst du jetzt abgesetzt durch uns Eichelklauber, dann haben die Leute wenigstens ein paar Tage Ruhe vor eurem falschen Zauber. Rück endlich jetzt den Schlüssel heraus, Ich habe nun fertig Ende und Aus«.

Wochenblatt Redakteur @: Ute Mucha