- Anzeige -

Die Höri-Sorgen angehört

Danner Eisch
Landrat Zeno Danner und Bürgermeister Uwe Eisch vor dem Rathaus in Gaienhofen. swb-Bild: LRA KN
Danner Schmid
Landrat Zeno Danner und Bürgermeister Andreas Schmid vor dem Rathaus in Öhningen. swb-Bild: LRA

Landrat Zeno Danner auf Antrittsbesuch in Öhningen und Gaienhofen

Öhningen/ Gaienhofen.  Nach dem Auftaktbesuch in Moos setzte Landrat Zeno Danner seine Amtsantrittsrunde auf der Höri fort und besuchte am Dienstag Bürgermeister Uwe Eisch in Gaienhofen und Bürgermeister Andreas Schmid in Öhningen.

Auch in Gaienhofen und Öhningen wurden die vielfältigen Schnittstellen zwischen den Kommunen im Landkreis und dem Landratsamt besprochen. Die Themen reichten vom Naturschutz über den Ausbau des Glasfasernetzes, Wohnungsbauprojekte bis zum Hermann-Hesse-Haus, den Höri Musiktagen und archäologischen Funden beim Öhninger Chorherrenstift. „Jede Gemeinde hat Ihre Besonderheiten und die möchte ich kennenlernen“, betonte Danner auch in Gaienhofen und Öhningen.

Wochenblatt Redakteur @: Oliver Fiedler