- Anzeige -

Doch grünes Licht für Assfalg-Benefizkonzert

Assfalg Albers
Letztes Jahr musste das Benefizkonzert abgesagt werden, dieses Jahr kann man Susan Albers und Peter Baartmans sogar in der Skylounge des MAC 2 erleben. swb-Bild: of

Peter Baartmans und Susan Albers diesmal in der »Skylounge«

Singen. Der Termin hat lange gewackelt. Doch am letzten Wochenende gab es endlich grüßes Licht für Helmut Assfalg für sein tatsächlich schon 41. Benefizkonzert. Wer dabei sein will muss sich beeilen: denn es gibt wegen der aktuell gültigen Einschränkungen nur 90 Karten für den Benefizabends am Sonntag, 7. November, 19 Uhr.

Dafür wird aber ein höchst exklusiver Anlass geboten, freut sich Helmut Assfalg. Im Showroom von Bölle Südstern geht es leider nicht wegen der enormen Auflagen dieses Jahr, dafür gab es ein „Upgrade« in Form der Skylounge des MAC3, der aktuell wohl feinste Veranstaltungsraum in der Stadt. »Toll dass das Ehepaar Maier hier ohne Zögern sofort bereit war«, und den Raum zur Verfügung zu stellen. Dort haben auch mit 3G und Maske nur 90 Personen Platz, deshalb sollte man sich flugs die Karten sichern via info(at)musikhaus-assfalg.de  oder im Musikhaus Assfalg in der Singener Hegaustraße direkt sichern.
Die Fans von Yamaha Keyboards können sich auf ein bewegendes Konzert freuen: Peter Baartmans und Susan Albers (Genos & Clavinova) haben mit dem Film-Harmonic-Orchestra aus Prag und »ihrer« Bigband der Bundeswehr die CD „Meine Winterwelt“ aufgenommen, die sie in Ausschnitten an diesem Abend erstmals präsentieren - also noch was ganz Besonderes.
Der Erlös des Abends und der Bewirtung ist wie von Anfang an für das Kinderheim Peter und Paul.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler


- Anzeigen -