- Anzeige -

Ein außergewöhnlicher Advent

Adventsgassen
Insgesamt 28 Christkindlemarkt-Hütten werden im Rahmen der Radolfzeller Adventsgassen zwischen Seetorplatz und seemaxx verteilt stehen. Dort werden Kunsthandwerk und weihnachtliche Artikel angeboten. swb-Bild: Aktionsgemeinschaft Radolfzell

Die »Radolfzeller Adventsgassen« sollen in diesem Jahr für vorweihnachtliche Stimmung in der Stadt sorgen

Radolfzell. Christkindlemarkt, Schokoladenmarkt und Adventsdorf, für diese Veranstaltungen war Radolfzell in der Adventszeit bekannt und beliebt. Da sie alle dieses Jahr nicht stattfinden können gibt es mit den »Radolfzeller Adventsgassen« ein ganz neues Konzept. »Eigentlich ist es ja immer unser Ziel, möglichst viele Menschen in die Stadt zu locken. Dieses Jahr müssen wir aber große Menschenansammlungen vermeiden«, erklärt Nina Hanstein, die Geschäftsführerin der Tourismus- und Stadtmarketing Radolfzell GmbH (TSR) beim Pressetermin zur Vorstellung des neuen Konzepts. Deshalb habe man ein neues Konzept entwickelt, dass Menschenansammlungen vermeidet, aber trotzdem für vorweihnachtliche Stimmung in der Stadt sorgt, macht Andreas Joos, der stellvertretende Vorsitzende der Aktionsgemeinschaft deutlich. So sei die Idee zu den Adventsgassen entstanden: Vom Seetorplatz bis zum seemaxx werden dabei an rund 28 Christkindlemarkt-Hütten regionales und überregionales Kunsthandwerk sowie Weihnachtsartikel angeboten.

Zeller Gastronomie soll mit ins Boot

Essens- und Getränkestände wird es keine geben, um Ansammlungen vor Ständen zu vermeiden. Das heißt aber nicht, dass vorweihnachtliche Genüsse zu kurz kommen, betont Marina Gnirß von der TSR. Diesen Part soll die Zeller Gastronomie mit einem speziell angepassten Angebot gegebenenfalls auch in den Außenbereichen übernehmen. Hier werden allerdings die bekannten Hygienevorschriften gelten. In den ersten Gesprächen haben sich die Gastronomen durchaus positiv zu diesem Konzept geäußert, verriet Gnirß im Pressegespräch.

Schneeflocken-Gewinnspiel bleibt

Vom 26. November bis zum 23. Dezember können Einheimische und Besucher die festlich geschmückten Gassen der Radolfzeller Innenstadt erleben: Immer donnerstags bis samstags von 11 bis 18 Uhr und zusätzlich von Montag, 21. Dezember, bis Mittwoch, 23. Dezember.

Auch wenn die Adventsgassen nicht mit dem Christkindlemarkt vergleichbar ist, wie Andreas Joos betont, werden doch einige beliebte Aspekte bleiben. So gibt es auch in diesem Jahr wieder das Schneeflocken-Gewinnspiel der Aktionsgemeinschaft geben. Die Aktionsgemeinschaft Radolfzell nimmt noch Bewerbungen für Hütten entgegen.

Interessierte Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker, sowie Einzelhändlerinnen und Einzelhändler mit weihnachtlichem Bezug, können sich telefonisch unter 07732/9407094 (Di – Do von 8 bis 11 Uhr) oder per E-Mail an info@aktionsgemeinschaft-radolfzell.de anmelden.

Wochenblatt @: Dominique Hahn