- Anzeige -

»Ein Bündel Wegerich«

Christa Ludwig
Autorin Christa Ludwig liest in Stockach am Donnerstag aus ihrem preisgekrönten Roman Qein Bündel Wegerich«. swb-Bild: PR/ Archiv

Christa Ludwig liest am Donnerstag aus preisgekröntem Werk

Stockach. Die in Hohenfels lebende Schriftstellerin Christa Ludwig lädt auf Donnerstag, 22. Juli, 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) zu »Bücher am Markt« an der Stockacher Oberstadt ein. Froh ist die Autorin diesen lange geplanten und wegen der Lockdowns immer wieder verschobenen Termin nun endlich umsetzen zu können und vor Publikum lesen zu dürfen. Ihr Roman "Ein Bündel Wegerich«, der über die letzten Lebensjahre von Else Lasker-Schüler in Jerusalem erzäht - und der die ganze Zerissenheit zwischen dem »alten« Europa und den noch älteren Kulturen von Juden und Arabern schildert - wurde schon im Jahr 2019 mit dem Eichendorff-Preis bedacht. Das "Bücher Magazin« schrieb darüber: »Einrucksvolles und höchst kunstvolles Portrait einer eigenwilligen Dichterin die Poesie und Leben radikal vereinte.« Die Lesung wird von Bildern begleitet. In ihrem literarischen Schaffen hat Christa Ludwig bislang rund 25 Bücher veröffentlicht, informiert sie in der Einladung.

Da es aufgrund der aktuell noch gültigen Corona-Verordnungen noch Beschränkungen für das Publikum gibt, sollte man sich voram anmelden über buecher-am-markt(at)t-online.de oder über 07771/916192

Wochenblatt @: Oliver Fiedler