- Anzeige -

Ein halbes Jahrhundert Inselleben

Büsingen
Die Junkerstraße in Büsingen im Jahr 1967, fotografiert von Bruno und Eric Bührer.swb-Bild: Bührer

Büsingen feiert 50 Jahre Staatsvertrag mit der Schweiz

Büsingen. Die übliche Inselfrage - was nehme ich mit? - mussten sich die Büsinger Bürger damals, im Jahr 1967, zum Glück nicht stellen. Denn ihre Koffer konnten sie an Ort und Stelle belassen, obwohl sie fortan »Insulaner« waren. Das Festland verließen sie dabei jedoch nicht - denn ihre »Insel« liegt nicht außen vor, sondern mittendrin.

Seit 50 Jahren ist die Gemeinde Büsingen nun schon die »deutsche Insel in der Schweiz«, wie sich die Exklavengemeinde auf ihrer Homepage selbst bezeichnet. Am 4. Oktober 1967 trat der Staatsvertrag der Gemeinde mit der Schweiz in Kraft, wodurch das deutsche Büsingen ins Schweizerische Wirtschaftsgebiet miteinbezogen wurde.

Dieses Jubiläum möchte die Gemeinde nun gebührend feiern – mit zwei Veranstaltungen. Den Auftakt zu den Feierlichkeiten bildet am Sonntag, 8. Oktober, um 10.30 Uhr im Bürgersaal der Gemeinde die Eröffnung der Fotoausstellung »Büsingen 1956 – 2000« mit Fotos aus dem reichhaltigen Fundus der beiden Berufsfotografen Bruno und Eric Bührer. In einem Zeitraum von über 50 Jahren haben die aus Schaffhausen stammenden Gebrüder Bührer in Büsingen fotografiert. Basierend auf einer fundierten Ausbildung an der Kunstgewerbeschule in Zürich, entstanden »Aufnahmen von hohem künstlerischem Ausdruck, geprägt durch eine eigene, unverwechselbare Bührersche Bildsprache«, wie es auf der Homepage des Kunstforums Büsingen über die Ausstellung zu lesen ist. Trotzdem seien die Bilder weniger aus einem künstlerischen Bedürfnis heraus entstanden, sondern vielmehr »wegen einer mehr oder weniger offensichtlichen Tagesaktualität«.

Darüber hinaus wird das Buch »Milch zweier Mütter« vorgestellt, das die Ehrenbürgerin Carina Schweizer zusammen mit Andreas Schierndorfer und anderen Büsinger Bürgern erstellt hat, vorgestellt. Zur Feier des Tages wird Büsingens Bürgermeister Markus Möll sprechen. Freuen dürfen sich die Gäste zudem auf eine Einführung durch den Kreisarchivar des Landkreises Konstanz, Wolfgang Kramer. Yannik Hofmann wird den Festakt mit seinem Klavierspiel musikalisch begleiten.

Die Fotoausstellung ist bis 29. Dezember zu den Öffnungszeiten des Bürgerhauses zu sehen, Infos: www.buesingen.de

Wochenblatt Redakteur @: Oliver Fiedler