- Anzeige - (Wochenblatt-Werbung wirkt)

Eine Feier mit Feuer und Flamme

FFW BoLu
Einblicke in die Arbeit der Feuerwehr gibt es beim »Blaulichttag« am Samstag, 15. September, von 10 bis 16 Uhr rund um das »Seeum« in Bodman. swb-Bild: FFW Bodman-Ludwigshafen

15. September beim »Seeum« - »Blaulichttag« zum Geburtstag der Feuerwehrabteilung Bodman

 

Bodman-Ludwigshafen. Feurig feiern. Wenn‘s die Feuerwehr nicht kann - wer dann? 1868 wurde die Feuerwehr Bodman gegründet, und zu ihrem 150. Geburtstag brennen die Floriansjünger um Abteilungskommandant Roland Gocz darauf, ein Fest mit Feuer und Flamme auf die Beine zu stellen. Am Samstag, 15. September, wird darum in der Seestraße rund um das »Seeum« in Bodman eine flammende Fete auf die Beine gestellt. Zwischen 10 und 16 Uhr präsentieren sich verschiedene Akteure mit Gerätschaften, Personal, Einsatzgebieten, technischen Finessen und viel Action. Die Seestraße wird aus Anlass des »Blaulichttages« während des ganzen Tages für den Verkehr gesperrt. 

 

Und sie sind mit dabei: 

Das Technische Hilfswerk mit den Ortsverbänden Stockach und Radolfzell (THW) ist mit Vorführungen, einer riesigen Pumpe und Fahrzeugen vor Ort. 

 

 

Die Feuerwehr Stockach bringt auch ihre lange Drehleiter und ihr RW, eine »fahrende Werkstattkiste«, mit nach Bodman. 

 

 

Die Feuerwehr Allensbach gratuliert den Kameraden in Bodman zum Geburtstag und stellt ihre Abteilung Höhenretter, die vor allem in der Marienschlucht zum Einsatz kommt, vor. 

 

 

Die »Bruderwehr« der Abteilung Ludwigshafen macht eine riesige Show, für die auch die Zuschauer brennen werden. Die Jugendfeuerwehr Bodman-Ludwigshafen wird ebenfalls ihr Können unter Beweis stellen.

 

 

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK), ein enger Partner der Jubelwehr bei verschiedenen Einsätzen, zeigt seinen Fuhrpark. 

 

 

Spannung pur! Die DRLG Bodman-Ludwigshafen kommt mit ihrem Boot ans »Seeum« und präsentiert die Rettungshundestaffel der DLRG Radolfzell. 

 

 

Sie verstehen sich wie Feuer und Wasser. Die Wasserschutzpolizei bringt ihren Tauchroboter und ihr Boot mit dem Geburtstagsfest. 


Der »Blaulichttag« ist für die Öffentlichkeit gedacht, der bei freiem Eintritt viel geboten wird. Für geladene Gäste gibt es um 19 Uhr einen Festakt mit Grußworten, Rückblicken und Dankesreden im »Seeum«. 

 

 

Wochenblatt Redakteur @: Simone Weiß