- Anzeige -

Elternbeiträge für April ausgesetzt

Elternbeiträge in Stockach ausgesetzt
Auch für Schüler an der Grundschule Stockach wird der Elternbeitrag im April derzeit nicht eingezogen. swb-Bild: Archiv

An Stockacher Kindertagesstätten, dem Kinderhort und der Grundschule werden die Elternbeiträge im April nicht eingezogen.

Stockach. Die Kindergärten und Schulen in Stockach wurden aufgrund der Corona-Krise durch Verordnung des Landes Baden-Württemberg vorerst bis Sonntag, 19. April, geschlossen. Die Stadtverwaltung hat beschlossen, die Elternbeiträge in den KiTas, dem Schülerhort und der Grundschule für April vorerst nicht einzuziehen. Eltern, die keine Abbuchung erteilt haben, sind vorerst nicht verpflichtet, den Monatsbeitrag für April zu überweisen. Dies bedeutet jedoch keinen Erlass der Forderung. Wenn die Einrichtungen wieder öffnen dürfen und der Umfang der Schließung erkennbar ist, wird der Gemeinderat über die Erhebung der Elternbeiträge entscheiden. Für Eltern, deren Kinder in einer Notgruppe betreut werden gilt diese Regelung nicht: Hier ist der Elternbeitrag für April zu entrichten. Dieses Verfahren ist auch mit den freien Trägern der KiTas (Kirchengemeinden, Waldorfkindergarten) so abgestimmt, die in gleicher Weise verfahren.

Wochenblatt @: Marius Lechler