- Anzeige -

Fastnachtsmuseum nimmt weitere Hürde

Abstimmung Neubau
Einstimmig verlief die Abstimmung für den Baubeginn des neuen Fastnachtsmuseums Schloss Langenstein. swb-Bild: Verein

Einstimmiger Beschluss zum Bau durch Museumsverein

Orsingen-Nenzingen. Am Samstag lud das Fastnachtsmuseum Schloss Langenstein seinen Museumsverein zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung ein. Einziger Tagesordnungspunkt war die Abstimmung über den Bau des neuen Fastnachtsmuseums. Der Vorstand hatte sich gut vorbereitet und präsentierte in der Kirnberghalle in Orsingen eine detailreiche Darstellung des neuen Museumprojekts, wurde protokolliert.

Die Bauplanung befindet sich in der finalen Phase und Bauleiter Willi Schirmeister, der hauptberuflich Amtsleiter des Stadtbauamts Stockach ist, gab einen Einblick, wie sich die Architektur und der Museumsbau mittlerweile darstellen.

Anschließend präsentierte der Museumspräsident Michael Fuchs die Ausstellungsplanung und ging auf das Digitalisierungsprojekt »museum4punkt0« ein. Doch ist die moderne Medientechnologie nicht alles, was das Museum zu bieten hat: »Natürlich soll das neue Museum auch ohne die digitalen Medienstationen funktionieren, unsere schönen Exponate können auch bei Stromausfall besichtigt werden«, meinte Fuchs im Scherz. Denn Museen werden natürlich auch in Zeiten höchster Digitalisierung haptische Wahrnehmung übermitteln, die den Mensch und besonders die Närrin und den Narr ausmachen.

Der Präsident der Narrenvereinigung, Reiner Hespeler, stellte dann anhand von Zahlen die Baukosten, die Finanzierung und die Wirtschaftlichkeitsberechnung vor und konnte mit profunden Kenntnissen beim Publikum punkten. Denn die Kosten von rund 2,2 Millionen Euro seien durch Zuschüsse und Spenden finanziert, sagte er unter Applaus.

Sichtlich große Freude bereitete dem Vorstand das Abstimmungsergebnis der zahlreich erschienenen Museumsvereinsmitglieder: »Das einstimmige Ergebnis verstehen wir als großen Vertrauensbeweis und als eine tolle Anerkennung unserer bisher geleisteten Arbeit«, sagte Michael Fuchs.

Die Abstimmung war nun eine der letzten Hürden auf dem Weg zu einem Baubeginn für das  Fastnachtsmuseum Schloss Langenstein. Nun können die Ausschreibungen für das Projekt beginnen.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler


- Anzeigen -