- Anzeige -

Fiedlers Tag vom 16. September 2020

| Oliver Fiedler | Fiedlers Tag
Fiedlers Tag
Stadtpark

Das Wort "Finte" bekommt in Konstanz gerade eine neue Bedeutung. Denn dort wurde gerade rund um die geplante Kundgebung der Initiativen "Querdenken" gegen die Corona-Einschränkungen interessant herumlaviert. Noch am Vormittag sagte die Leiterin des OB Büro in Konstanz, Gabriele Bossi, das man inzwischen 15 Anmeldungen für Demonstrationen für den 3. Oktober habe in in Verbindung mit diversen Behörden und der Polizei stehe und auch mit Antragstellern, ob hier Kundgebungen auch zusammengelegt werden können. Am Nachmittag überraschten die Konstanzer "Querdenker" um Organisator Gerry Mayr dann aber mit der Nachricht, dass man nun Kundgebung und die von Mayr als Weltrekordversuch angemeldete Menschenkette von Konstanz nach Vaduz terminlich voneinander trenne und die "Querdenken"-Kundgebung auf den 4. Oktober verschiebe. Mayr meinte, es sei eine Finte des Konstanzer OB, die 15 Veranstaltungen an diesem Tag ins Feld zu führen, die hier für Begrenzungen sorgen dürften. Auf der anderen Seite sagte Bossi noch am Vormittag, dass die "Querdenken"-Demonstration eigentlich schon eine der ersten Gewesen sei, sich sich für diesen Tag angekündigt habe und da gelte auch das "Windhund-Prinzip", also dass die Schnellsten den Vorzug haben. Da die anderen Kundgebungen sich zumeist gegen die "Querdenker" richten, kann man sich nun an den Fingern abzählen, was nun folgen dürfte. Denn die werden die Verschiebung nun als Finte registrieren und schauen, dass es wieder eine Gegendemonstration gibt. Das kann wirklich noch lustig werden.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler

| Oliver Fiedler | Fiedlers Tag

WOCHENBLATT-News zum Frühstück
Fiedlers Tag gibt es jeden Werktag Morgen mit den wesentlichen Informationen des Tages als kostenlosen Newsletter.
Hier können Sie sich anmelden